In jedem Unternehmen gibt es eine Menge Geheimwissen. Führungskräfte von gestern hüten oft den Zugang dazu, weil sie glauben, sich so unentbehrlich zu machen. Der freie Zugang zum Wissen ist in der Führung 4.0 elementarer Erfolgsfaktor, denn nur so können die Wissensarbeiter ihre Arbeit verrichten. Als Führungskraft von morgen schaffen Sie also Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Transparenz ist für die Mitarbeiter zudem ein Zeichen von Wertschätzung und einer wertetragenden Unternehmenskultur.

9. Feedback

In vielen Unternehmen gibt es keine Mitarbeitergespräche oder im besten Fall einmal pro Jahr. Dann wird über das letzte Jahr gesprochen, und dem Mitarbeiter werden die Vorgaben für das nächste Jahr mitgeteilt. Die Frage, ob er diese Vorgaben mittragen kann, bleibt oft außen vor, und eine konkrete Hilfestellung, wie er diese Ziele erreichen soll, unterbleibt oft. Führungskräfte von morgen wissen, dass persönliche Weiterentwicklung nur entstehen kann, wenn man einen Regelkreislauf installiert, der auf jede Aktion ein Feedback zurücksendet, an dem der Auslöser der Aktion erkennen kann, ob er richtig liegt.

10. Individualität

Menschen wurden in der Vergangenheit als Produktionsfaktor gesehen. Heute kultivieren Menschen ihre Einzigartigkeit durch personalisierte Produkte und durch ihr Eigenmarketing in Internet und sozialen Netzwerken. Die Führungskräfte der Zukunft machen sich Gedanken darüber, welche Persönlichkeitsmerkmale ein Mitarbeiter hat, und wie man auf dieser Basis eine möglichst effiziente Kommunikation führen kann. Sie entwickeln individuelle Förder- und Assistenzsysteme, die abgestimmt sind auf die Stärken und Schwächen eines jeden Mitarbeiters.

Über den Autor

Autor Theo Prinz
Unternehmer, Coach, Vortragsredner und Business-Experte Theo Prinz weiß, dass die Realität in Deutschlands Chefetagen oft anders aussieht, als es für das Unternehmen gut wäre.

Theo Prinz ist seit über 25 Jahren als Unternehmer, Coach, Vortragsredner und Business-Experte tätig. In seiner Person verbinden sich fundiertes Wissen aus der Informationstechnologie mit erfolgreichem Unternehmertum und seiner Mission für eine smarte Führung auf Basis von Werten und Wertschätzung. Zur Theo-Prinz-Unternehmensgruppe zählen das Software-Unternehmen Geteco, das Consulting- und Investment-Unternehmen für Start-ups namens Trigemis, das Berufsbildungsinstitut für Sachverständigenwesen und die Akademie für Trainer und Coaches. Aktuell hält er Vorträge und Seminare zu den Themen „Generation Y – Schrecken oder Segen“, „Smart gründen – so wird Ihr Start-up erfolgreich“, „Smart führen – die Macht der kleinen Impulse“ und „Menschenkenntnis leicht gemacht“. Videos zur Generation Y sowie weitere Informationen finden Interessierte unter: www.theo-prinz.de

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?