Fragen - Fehler - Feedback: Eine neue Arbeits-Kultur wird gebraucht, verbunden mit einer neuen Haltung zu Themen wie Kundenbedürfnisse, Erkenntnis aus Fehlern oder Wissen teilen usw. Daran kommen Sie nicht vorbei, wenn Sie der Dynamik der aktuellen Zeit und dem steigenden Innovationsdruck erfolgreich begegnen wollen. Agiles Arbeiten fördert das.

G wie Gewinnen mit frühzeitiger Agilisierung

Sie gewinnen, wenn die mit der Agilisierung der Mitarbeiter frühzeitig beginnen. Die neue Zeit ist komplexer geworden. Kompetenzen wie die hohe Begeisterung und die Fülle innovativer Ideen sind bewunderte Qualitäten erfolgreicher Start-ups. Unternehmen brauchen diese agilen Kompetenzen heute für die Gestaltung der Zukunft. Das kann geschult werden, es muss allerdings berücksichtigt werden, dass der Mensch für die nachhaltige Veränderung seiner eingefahrenen Denkstrukturen viel Zeit benötigt (Neuroplastizität des Gehirns).

H wie Haltung

Haltung - eine optimistische Einstellung und eine offene Haltung sind maßgebende Qualitäten für die neue Zeit und werden für agile Methoden vorausgesetzt. Indem Sie die Prinzipien agiler Methoden kennen lernen und anwenden, wird das gefördert.

I wie individuell

Der Weg in die neue Arbeitswelt ist so verschieden wie es unterschiedliche Unternehmen gibt. Ausgewählte Prinzipien und Regeln agiler Methoden sind einsetzbar, ohne die gesamte komplexe Methode einführen zu müssen. So kann die agile Arbeitsweise schrittweise und individuell für verschiedene Bereiche im Unternehmen eingeführt werden.

J wie Jeder will Neues lernen

Jedes Kind ist begierig, Neues zu erlernen. Das ist die intrinsische Motivation. Geben wir den Menschen in Unternehmen die kindliche Entdeckerfreude zurück, haben wir motivierte Mitarbeiter, die mit Spaß an Veränderungen und neuen Wegen teilhaben wollen. Kinder, Künstler und Visionäre haben diese Neugier noch, eine agile Kompetenz für die Zukunft.

K wie Kommunikation

Kommunikation, positiv, offen und kritikfähig, die auch Ideen aus anderen Bereichen zulässt, ist für agiles und interdisziplinäres Arbeiten unabdingbar. Gleichzeitig wird durch eine offene Unternehmenskommunikation Vertrauen aufgebaut und Ängste, wie die vor Veränderung oder Entlassung, abgebaut.

L wie Leitbild

Das Leitbild für die Entwicklung des Unternehmens gibt die Führungsebene vor. Ihre Haltung entscheidet über Erfolg und Tempo der digitalen Transformation. Eine ehrliche Selbstreflektion ist wichtig, denn Angst und Unsicherheit blockieren die Entwicklung und den Erfolg des Unternehmens.

M wie Mensch und Digitalisierung

Der Mensch braucht für die Beherrschung der digitalisierten Welt Kompetenzen und eine Arbeitsweise, die der neuen Zeit angepasst sind. Machen Sie Ihre Mitarbeiter produktiver, motivierter und leistungsfähiger, indem Sie sie weiterentwickeln. Diese Mitarbeiter haben das Potenzial, den Digitalisierungs- und Veränderungsprozess im Unternehmen maßgeblich voranzubringen.

Mein Appell: beginnen Sie mit der Agilisierung dort, wo es für Ihr Unternehmen leicht ist. Wichtig ist nur, dass Sie beginnen! hei

Mehr zu den Themen Digitale Transformation, Agilität und Arbeitswelt 4.0 finden Sie hier in unserer Rubrik "Karriere & Management".