• Die Suche nach Ingenieuren aus der Machinenbauindustrie ging im 3. Quartal um fünf Punkte nach oben. Bild: Hays

    Die Suche nach Ingenieuren aus der Machinenbauindustrie ging im 3. Quartal um fünf Punkte nach oben. Bild: Hays

  • In Bezug auf die wichtigen Berufsgruppen bei Ingenieuren zeichnete sich im letzten Quartal kein klarer Trend ab. Bild: Hays

    In Bezug auf die wichtigen Berufsgruppen bei Ingenieuren zeichnete sich im letzten Quartal kein klarer Trend ab. Bild: Hays

  • Der Stellenmarkt für Ingenieure hat sich im 3. Quartal zum Vorquartal kaum verändert. Die Anzahl der Stellenangebote sank leicht. Bild: Hays

    Der Stellenmarkt für Ingenieure hat sich im 3. Quartal zum Vorquartal kaum verändert. Die Anzahl der Stellenangebote sank leicht. Bild: Hays

Trotz dieser konstanten Nachfrage lag die Anzahl der Stellenangebote für Ingenieure seit dem Start des Index nur im 2. Quartal 2013 noch etwas niedriger. Den bisherigen Rekordwert erzielte der Index im 1. Quartal 2012 mit 138 Punkten. Hier lag die Anzahl an offenen Stellen um 40 Prozent höher als im letzten Quartal.

In den für Ingenieure zentralen Branchen verlief die Nachfrage im 3. Quartal 2015 uneinheitlich. So sank die Anzahl der Stellenangebote für Ingenieure aus der Automobilbranche im Vergleich zum vorherigen Quartal um fünf Punkte. Umgekehrt stieg die Suche nach Ingenieuren aus der Maschinenbauindustrie um fünf Punkte an. Deutlich um 11 Punkte erhöhte sich zudem die Anzahl der Stellenangebote von Ingenieurbüros.

In Bezug auf die wichtigen Berufsgruppen bei Ingenieuren zeichnete sich im letzten Quartal kein klarer Trend ab. Während sich die Anzahl der Stellenangebote für Konstrukteure, der am stärksten nachgefragten Gruppe, um zwei Punkte verringerte, stieg die Suche nach Automatisierungstechnikern um acht Punkte an. Für Qualitätsmanager, die bei Ingenieuren ebenfalls eine wichtige Gruppe bilden, sank die Anzahl der Gesuche aus Unternehmen um vier Punkte.

Der Hays-Engineering-Fachkräfte-Index basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.

hei