Hard- und Software

Hier berichtet ke NEXT über die neuesten Helfer und Tricks bei der Konstruktion. Erfahren Sie mehr über CAD/CAM/CAE-Programme, 3D-Drucker, Prozessoren, Simulationssoftware, Plattformen und Programmierungstools. In dieser Kategorie bleiben Sie auf dem Laufenden in Sachen Cyber-War, Security, IoT und Know-how-Schutz.

18. Sep. 2017 | 07:00 Uhr
Software für 3D-Druck, Bild: Siemens
Additive Fertigung

Siemens und HP kooperieren bei industriellem 3D-Druck

Im Rahmen ihrer Partnerschaft treiben HP und Siemens jetzt den 3D-Druck in der industriellen Produktion weiter voran. Dafür haben die beiden Unternehmen zusammen ein neues, HP-zertifiziertes Softwaremodul für die additive Fertigung (AM) entwickelt.Weiterlesen...

13. Sep. 2017 | 11:52 Uhr
Version 5.3 von Multiphysics, Bild: Comsol
Marktübersicht

Best of Hard- & Software September 2017

Sie sind auf der Suche nach einer bestimmten Technologie? In unseren Marktübersichten könnten Sie fündig werden. Für den Monat September 2017 haben wir das Neueste aus dem Bereich Hard- & Software für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchstöbern.Weiterlesen...

11. Sep. 2017 | 07:00 Uhr
Schloss auf grünem Hintergrund, Bild: © jijomathai - Fotolia
EU-DSGVO

Neue Datenschutz-Verordnung: Was die Industrie beachten muss

Acht Monate haben Unternehmen noch Zeit die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen. Eine Verordnung, die bei Missachtung teure Folgen hat. Was Firmen jetzt unternehmen sollten, erklären Tilman Dralle und Thomas Werner vom TÜV Rheinland.Weiterlesen...

28. Aug. 2017 | 07:00 Uhr
3D-Druck-optimiertes Teil, Bild: Siemens Industry Software
Konstruktion für den 3D-Druck

"Die herkömmliche Denkweise wird über den Haufen geworfen"

Konstrukteure werden künftig anders arbeiten. Neue technische Ansprüche und Fertigungsverfahren setzen sich durch, wie der 3D-Druck. Wieso Konstrukteure hier neu denken müssen, erklärt Peter Scheller, Marketing Director NX Siemens Industry Software.Weiterlesen...

21. Aug. 2017 | 07:00 Uhr
Papierschnipsel, Bild: Pixabay
Neuer EU-Datenschutz

In 9 Punkten erklärt: Was die EU-DSGVO für Firmen bedeutet

Ab dem 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung die bisherigen nationalen Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten verdrängen. Eine Verordnung, die es in sich hat. Die Kernpunkte fassen wir kurz und knapp für Sie zusammen.Weiterlesen...

18. Aug. 2017 | 09:00 Uhr
Interviewpartner, Bild: Schaeffler
Forschungsprojekt

Simulation hat eine enorme Bedeutung für Wälzlagerinnovation

Die Uni Erlangen-Nürnberg und Schaeffler untersuchen in einem Forschungsprojekt, wie sich Wälzlager durch Simulation und Test noch verbessern lassen. ke NEXT sprach mit den Projektverantwortlichen über die Innovationen bei einer bewährten Technologie.Weiterlesen...

14. Aug. 2017 | 07:00 Uhr
Hacker am PC, Bild:  © Leo Lintang - Fotolia
55 Milliarden Schaden

Wie Spionage, Sabotage und Datendiebstahl die Industrie knebeln

53 Prozent der Firmen sind in den letzten zwei Jahren Opfer von Spionage, Sabotage und Datendiebstahl geworden. Das ist ein Schaden von 55 Milliarden Euro pro Jahr! Was der Industrie noch Probleme macht plus Security-Tipps gibt eine Bitkom-Studie.Weiterlesen...

03. Aug. 2017 | 17:00 Uhr
Offener Tresor, Bild: Fraunhofer FKIE
Hacker auf die Schliche kommen

So entdecken Sie den Datenklau schneller

Computerexperten haben kaum eine Chance, Unternehmen dauerhaft vor Netzwerkeinbrüchen zu schützen. Zu zahlreich sind die Ereignisse, die auf mögliche Hacker-Angriffe hindeuten. Mit einem neuen Werkzeug wird der Datenklau nun schneller entlarvt.Weiterlesen...

28. Jul. 2017 | 17:00 Uhr
Mann mit AR-Brille, Bild: AnyMotion
AR und Windkraft

Datenbrille erleichtert Wartung von Windenergieanlagen

Nach zweijährigen Forschungen und Entwicklungen hat das BIBA zusammen mit Partnern die Ergebnisse des Projektes „AR Maintenance System“ vorgestellt: ein Assistenzsystem mit Datenbrille unterstützt das technische Servicepersonal in Windenergieanlagen.Weiterlesen...

26. Jul. 2017 | 17:00 Uhr
Comic Cybersichereitsschwachstellen, Bild: Kaspersky Lab
Schwachstelle Mensch

Mitarbeiter verursachen 46 Prozent der Cyber-Security-Vorfälle

Mitarbeiter sind eines der größten Cybersicherheitsrisiken. Eine weltweite Studie von Kaspersky Lab zeigt, dass Mitarbeiter 46 Prozent aller Cybersicherheitsvorfälle verursachen. Und 40 Prozent versuchen die verschuldeten Vorfälle geheim zu halten.Weiterlesen...