Gigabit-Switches, Bild: Assmann Electronic

Kompakte Gigabit-Switches von DIGITUS ermöglichen professionelle Netzwerktechnik in 10-Zoll-Schränken. - Bild: Assmann Electronic

Doch gerade kleinere Unternehmen haben meist weder den Platz für noch den Bedarf an großen 19-Zoll-Server- oder Netzwerkschränken. Mit den drei neuen Gigabit-Switches DN-80115, DN-80117 und DN-95331 von DIGITUS gibt es jetzt auch effiziente und kompakte Lösungen im 10-Zoll-Format mit je 1 HE. Die drei Switches decken das gesamte Anwendungsspektrum von unmanaged über L2+-Switches mit Managementfunktionen bis hin zu Power over Ethernet plus (PoE+) Technologie ab. Der Einsatz ist entweder in einem eigenständigen Netzwerk oder als Teil einer größeren Netzwerkinfrastruktur möglich.

Der DN-80115 ist die verlässliche Standardlösung für mittlere Netzwerkumgebungen und stellt den ersten Gigabit-Switch im 10-Zoll-Format mit 16 Ports im Portfolio dar. Alle Ports unterstützen die Auto MDI/MDIX-Funktion, wodurch auf Crossover-Kabel und Uplink-Ports verzichtet werden kann, da vor der Datenübertragung die Pin-Belegung des angeschlossenen Geräts überprüft wird.

Der DN-80117 ist der optimale 8-Port-L2+-Switch für kleine Netzwerkumgebungen, die gemanagt werden sollen. Mit Hilfe von Funktionen wie Port-Control, Port-Mirroring, VLAN oder Multicast-Unterstützung lassen sich beispielsweise Konvergenz-Anwendungen in mittleren Netzwerken problemlos abbilden und verwalten. Administratoren können dafür neben einer eigenen Weboberfläche auch SNMP-, SSH-, CLI-, Telnet-, TACACS+- und RMON-Protokolle nutzen. Basierend auf der ASIC-Technologie werden nicht blockierende IP-Switching Lösungen mit Gigabit-Geschwindigkeit unterstützt.

Der DN-95331 8-Port-Switch verbindet den aktuellen PoE+/802.3at-Standard mit Level-2-Managementfunktionen und eignet sich so für höchste Netzwerkanforderungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Dank dem Powermanagement von insgesamt 80 Watt, wobei einzelne Ports bis zu 30 Watt liefern können, lassen sich problemlos PoE-fähige Geräte wie Access-Points, IP-Telefone oder IP-Kameras ohne zusätzliche Stromversorgung in das Netzwerk integrieren.

„Mit unseren neuesten 10-Zoll-Netzwerk-Switches kann maximale Performance auf kleinstem Raum erzielt werden. Durch L2 Managed Features, wie zum Beispiel VLAN oder Link-Aggregation, und mit bis zu 16 Ports sind die DIGITUS Produkte ebenfalls in komplexen Netzwerkstrukturen perfekt einsetzbar“, sagt Thomas Schwientek, Product Manager der Marke DIGITUS.

„Die neuen Switches von DIGITUS eignen sich sehr gut für kleinere Netzwerkstrukturen mit wenigen Teilnehmern, können aber auch als Teil einer größeren Infrastruktur eingesetzt werden. Mit dieser Flexibilität ergänzen wir unser Angebot im 10-Zoll-Bereich optimal. Zu Hause oder im beruflichen Umfeld lässt sich so eine platzsparende, leistungsfähige Infrastruktur aufbauen. Mit den drei neuen Geräten haben Administratoren alle Möglichkeiten in der Hand“, sagt Stefan Liermann, Senior Expert Product Management von Conrad Electronic.

Quelle: Assmann Electronic

 

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?