3D-Modell Illustration, Bild: Camtex

ASFALIS im Test: Mit Bestnote bestanden - Neue Software-Version bereits erhältlich. - Bild: Camtex

| von Redaktion ke NEXT

Die brandneue Software-Version EX 8.3 ist jetzt bereits verfügbar. ASFALIS konvertiert und repariert 3D-Daten nicht nur in beliebiger Größe und Umfang, es kann die Modelle auch per Geometrievereinfachung kleiner und handlicher machen, miteinander vergleichen und prüfen. Damit liefert die Software-Lösung CAD-Daten in sehr hoher Qualität für Entwicklung und Produktion. Das neue Release ASFALIS EX 8.3 für den deutschsprachigen Markt ist bei Camtex jetzt bereits erhältlich.

In einem Test, durchgeführt von AFNeT in Kooperation mit prostep ivip, wurde die Qualität der konvertierten Daten anhand des Formats STEP AP242 geprüft. „STEP als universelles Datenformat ist der kleinste, gemeinsame Nenner aller CAD-Systeme.“, erläutert Enrico Volkmar, Service-Techniker bei CAMTEX. „Es ist eine gute Alternative zu JT und perfekt für den CAD-Datenaustausch.“

Bei der Konvertierung der nativen Formate CATIA V5, Creo und NX in STEP AP2412 sowie in entgegengesetzter Richtung schnitt ASFALIS im Vergleich zu seinen Mitbewerbern am besten ab. Fast alle geforderten Kriterien der Modellkonvertierung wurden erfüllt, auch die fehlerfreie Übertragung von Attributen und semantischen PMI. Damit hat sich ASFALIS im Test mit seinen Mitbewerbern die Bestnote verdient. „Wir freuen uns über die guten Ergebnisse.“, sagt Enrico Volkmar, „Beim Konvertieren von STEP in Creo lief allerdings noch nicht alles rund, wie uns der Test gezeigt hat. Das wurde in der neuen ASFALIS-Version EX 8.3 direkt ausgebügelt.“

ASFALIS wird nahtlos in die bestehende PLM-Landschaft implementiert und arbeitet vollautomatisch. Es konvertiert, repariert oder prüft Multi-CAD-Daten. Dank dem Funktionsmodul „Geometrievereinfachung“ kann die Modellgröße sogar um bis zu 90 Prozent verringert werden. Hierfür werden entweder überflüssige Geometrieteile, wie Radien, Stufen und Bohrungen, oder das gesamte Innenleben eines Modells automatisch entfernt. Das erleichtert den Austausch der CAD-Daten, bspw. zwischen Zulieferer und Konzern.

Weitere Informationen über ASFALIS können auf der Camtex-Website abgerufen werden. Der CAD-Spezialist unterstützt die Anwender bei der Auswahl der passenden Funktionsmodule, stellt diese zusammen, installiert die fertige Software direkt im Unternehmen und leistet anschließend den Support.

Quelle: Camtex

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?