LQ2, Bild: CPC

LQ2, Bild: CPC

Die neuen Kupplungen der LQ2-Serie mit 1/8“ Nennweite und hoher Durchflusskapazität sind eine Ergänzung der LQ-Familie. Die Kupplungen haben drehbare Kupplungskörper. Kombiniert mit einer Winkelschlauchtülle erhält man eine Dreh-Winkelkonfiguration, sodass die Montage auch in baulich beengter Umgebung möglich ist, und das Betätigen der farbkodierten Daumentaste an schwer zugänglichen Stellen gewährleistet werden kann. Die Mehrfach-Dichtungen bieten Schutz gegen Leckagen und Formbeständigkeit bei längeren Einsatzzeiten. Sie haben eine höhere Effizienz als Standard O-Ringe bei geringerem Kraftaufwand. Die Non-Spill-Konstruktion ermöglicht ein tropfenfreies Trennen unter Druck. Dies ist bei elektronischen Komponenten entscheidend, da sie vor dem Kontakt mit Flüssigkeit geschützt werden müssen. Gleichzeitig soll es während des laufenden Betriebes möglich sein, Komponenten auszutauschen, zu entfernen oder hinzuzufügen. Die Serie wird in der nächsten Generation der Super-Computer eingesetzt. Zur Verwendung gehören auch Laser- und MRT-Geräte in der Medizin, Energieversorgungssysteme, Luft- und Raumfahrt oder digitale High-End-Geräte. mb