Kraftspannschraube, Bild: Jakob

Kraftspannschraube, Bild: Jakob

Kraftspannschrauben: Versteckte Kraft

Die Kraftspannschrauben SC von Jakob funktioniert durch ein spezielles Keilspannsystem, das als Kraftverstärker wirkt. Das System ermöglicht hohe Spannkräfte mit niedrigen Anzugsmomenten bei manueller Bedienung und Betriebssicherheit. Die Reihe findet Einsatzmöglichkeiten in Pressen, Stanzen und Werkzeugmaschinen, sowie im Vorrichtungsbau und in der Betriebsmittelkonstruktion. Das Keilspannsystem der SC-Spannschraube ist aufgrund ihrer Geometrie in jeder Spannstellung selbsthemmend und bietet einen Spannhub bis zu 3 mm. Somit können, unabhängig vom Anzugsmoment, beliebig hohe Spannkräfte bis zum Nennwert erreicht werden. Bei der Sonderausführung SC 100 beträgt die maximale Spannkraft 250 kN bei einem Gewinde von M 100 x 6, und 130 Nm Anzugsmoment.

Monitorhalter: Für den industriellen Bedarf

Monitorhalter, Bild: Norelem
Monitorhalter, Bild: Norelem

Neu im Sortiment von Norelem sind zwei Monitorhalterungen für industriell genutzte Monitore, Touchpanels sowie Bediengeräte. Sie bieten eine vibrationssichere Arretierung, Flexibilität durch Höhenverstellung und Schwenkoption, verschiedene Anschlussmaße sowie eine hohe Tragkraft. In Zeiten von Industrie 4.0 finden sich verstärkt Monitore und Touchpanels an Maschinen und Anlagen. Diese müssen sich drehen, neigen und schwenken lassen. Aus diesem Grund hat die Firma zwei verschiedene Varianten hochfester Monitorhalter ins Sortiment aufgenommen: Die Monitorhalterung mit Neigungsverstellung ermöglicht eine vibrationssichere Arretierung in 15-Grad—Rastschritten – und die Monitorhalterung mit Kugelgelenk erlaubt einen freien Schwenkbereich von 60 Grad.

Geräteträgersystem: Redesign

Geräteträgersystem, Bild: Rose Systemtechnik
Geräteträgersystem, Bild: Rose Systemtechnik

Rose Systemtechnik hat sein Aluminium-Geräteträgersystem einem Redesign unterzogen. Das überarbeitete GTN II ist ein modulares Trägersystem für verschiedenste Bedien- und Steuergehäuse. Durch Komponenten wie Winkel, Aufsatz-, Wand- oder Zwischengelenke, Kupplungen sowie Standfüße lässt sich das System individuell gestalten und an den jeweiligen Bedarf anpassen. Der Aufbau erfolgt wahlweise mit einem geschlossenen oder offenen Aluminiumprofil. Durch die offene Profilvariante kann das Installationsmaterial bei Wartungen oder Austausch leicht erreichen werden. Ausgelegt ist das Geräteträgersystem für mittlere bis schwere Lasten von bis zu 80 kg mit einer maximalen Auslegerlänge von 2 m. mb