Proportional-Druckregelventil, Bild: Airtec

Die neuen Proportional-Druckregelventile der Modellreihe 82-EPV von Airtec sind in neun Varianten für Regelbereiche von 0,05 bar bis 9 bar erhältlich. - Bild: Airtec

Als Kombination aus Proportionalventil und Druckregler sorgen die Geräte der Serie 82 EPV für eine präzise Druckbeaufschlagung bspw. in pneumatischen Prüf- oder Dosierprozessen, beim An- und Einpressen oder der Positionierung von Werkstücken. Bei Eingangsdruckbereichen von 1…2 bar bzw. 1…10 bar sind die elektromagnetischen Stellglieder je nach Ausführung für Regelbereiche von 0,05 bar bis 1, 5 oder 9 bar ausgelegt.

Die neuen Airtec-Ventile verfügen über analoge Ein- und Ausgänge sowie NPN- bzw. PNP-Ausgänge für die Signalausgabe mit max. 30 V / 80 mA. Als Sollwertsignal dient ein 0…10 V oder 4…20 mA Standardsignal. Für die einfache, übersichtliche Navigation sind die Ventileinheiten mit drei Befehlstasten und einer LCD-Anzeige ausgestattet. Per Tastendruck können im Gerätemenü die Parameter für den Arbeitsdruckbereich und Betriebsmodus sowie das Ansprech- und Regelverhalten bedarfsgerecht eingestellt werden.

Die kompakten, in Schutzart IP 65 ausgeführten Einheiten erreichen eine Wiederholgenauigkeit im Toleranzbereich von ± 0,5 % bei Reaktionszeiten zwischen 0,2 s und 0,5 s. Ihre Abweichung in Linearität und Hysterese vom Skalenendwert ist auf ± 1 % bzw. 0,5 % begrenzt. Vom Gerät diagnostizierte Fehlfunktionen werden durch definierte Fehlercodes auf dem Display angezeigt.

Quelle: Airtec

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?