3 Fragen an Simone Weinmann-Mang, GF von Arno Arnold
Simone Weinmann-Mang
Simone Weinmann-Mang leitet die Geschäftsführung bei Arno Arnold. Bild: Arno Arnold

Neben Sicherheit am Arbeitsplatz – welche Funktionen müssen Schutzabdeckungen noch erfüllen?

Im Maschinenbau kommt Konzepten mit geringen Stellflächen und maximaler Funktion große Bedeutung zu. Um sich einen Marktvorteil zu verschaffen und die Anwendung für den Nutzer einfach zu gestalten, greifen Hersteller von Maschinen und Anlagen deshalb auf passgenaue und innovative Schutzabdeckungen zurück, die nicht nur schnellem Verschleiß entgegenwirken, sondern auch die Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleisten.

Die Anforderungen an Schutzabdeckungen sind so unterschiedlich wie die damit auszurüstenden Produkte zahlreich sind. Schutzabdeckungen beeinflussen die Performance, die Ergonomie und die Zuverlässigkeit des Gesamtsystems. Insofern müssen sie sich konstruktiv, funktional und auch optisch perfekt in jede Neu- und Weiterentwicklung integrieren. Zudem gefordert werden eine einfache und schnelle Montage, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit sowie Servicefreundlichkeit.

Welche Rolle spielt das Designelement bei Maschinenabdeckungen?

Ein ansprechendes Äußeres hat inzwischen auch bei Investitionsgütern einen hohen Stellenwert. Das Design von Maschinenabdeckungen spielt eine subtile Rolle. Die Abdeckung ist ein prägendes Element für den ersten Eindruck, sie ermöglicht die Identifikation mit einem Produkt und beeinflusst dadurch unbewusst die Kaufentscheidung. Unsere Schutzabdeckungen werden für jede Maschine passend konzipiert. Schon in der Entwicklungsphase arbeiten da Maschinenhersteller eng mit den Entwicklern der Schutzabdeckungen zusammen, damit perfekte Passform, Funktionalität und Ausfallssicherheit gewährleistet sind.

Gibt es Märkte mit besonderen Anforderungen an die Abdeckungen?

Jeder Marktbereich hat hier seine speziellen Bedürfnisse. Beispielsweise die Medizintechnik: Faltenbälge und Rolloabdeckungen an beweglichen Geräten und Apparaten müssen die Voraussetzungen an Funktionalität, Hygiene und Ästhetik erfüllen. Das geschieht bei Arnold durch die Verwendung hochwertiger Materialien in speziellen Farben oder mit Perlmutteffekt-Beschichtung. Zur Herstellung solcher Produkte stehen in Obertshausen Mitarbeiter bereit, die unter strengen hygienischen Bedingungen Faltenbälge in Jalousie-, Kasten- oder Wunschform sowie alle Rollosysteme fertigen.

Ob in der Industrieproduktion oder in Spezialgebieten wie beispielsweise der Medizintechnik oder dem Automobilbau – die jeweils erforderliche Schutzabdeckung wird heutzutage als individuell auf den Kunden zugeschnittene Lösung angeboten – das reicht von aktiver Hilfe in der Entwicklung von passgenauen Abdeckungskonzepten inklusive Auswahl der geeigneten Materialien über Funktions- und Haltbarkeitstests auf Prüfständen im firmeneigenen Technologiezentrum bis hin zur Hilfestellung bei der Montage. So bekommt im Endeffekt jeder Kunde die spezielle Schutzabdeckung, die er für seinen Anwendungsbereich und seinen Markt benötigt.

Die Fragen stellte Ingrid Fackler, Redaktion

 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?