Anlauf Drahtseilfedern, Bild: ACE Stoßdämpfer

Selbst für Extrembedingungen eignen sich die neuen Drahtseilfedern von ACE für professio-nelle Lagerung und Vibrationsisolierung von leichten oder schweren Geräten und Maschinen. Bild: ACE Stoßdämpfer

Schädliche Erschütterungen und Stöße, Schwingungen und Vibrationen sowie die damit verbundene Geräuschentwicklung von Menschen und Maschinen fern zu halten, nimmt im Alltag eine zunehmend größere Rolle ein. Eine auf professionelle Weise beruhigte Lagerung von Maschinen und Anlagen lässt diese akkurater arbeiten, macht Messergebnisse zum Teil erst möglich und vermeidet die Übertragung von Schwingungen in angrenzende Räume und die erweiterte Umwelt. Damit Vibrationen und Stößen erhebliche Lärmbelastungen einhergehen können, ist die Schwingungstechnik außerdem auch für den Arbeitnehmerschutz von Bedeutung.

ACE Drahtseilfeder Bild 2, Bild: ACE Stoßdämpfer
Der Hersteller stellt die neuen Drahtseilfedern mit Kabeldurchmessern von 1,59 bis 31,75 Millimetern und zur Montage mit Gewinden von M4x0,7 bis M20x2,5 in verschiedensten Ausführungen sowie auch in kurzer Bauform zur Verfügung. Bild: ACE Stoßdämpfer

Der in Langenfeld bei Leverkusen sowie in Farmington Hills, Michigan, USA, ansässige Hersteller ACE Stoßdämpfer ist auf diesem Gebiet seit mehr als zehn Jahren zuverlässiger Berater und Lösungsanbieter und unterstützt mit vielen Produkten die Anwender dabei, bestehende Richtlinien und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen. Die neuen Drahtseil- und Kompaktfedern zeichnen sich wie alle Produkte von ACE durch leichte Auslegung und große Vielfalt aus. Sie ergänzen die bisherige Produktpalette, die sich von sehr niederfrequent isolierenden Luftfederelementen über einbaufertige Gummi-Metall-Isolatoren bis hin zu Dämmungsplatten erstreckt. Bereits mit diesem Spektrum ist der Hersteller in der Lage, Konstrukteuren Stoßdämpfung und Schwingungsisolation nach Maß und für nahezu alle Anwendungen anzubieten.

Unter Kontrolle in Extremsituationen

Zu der neuen Serie der Drahtseilfedern zählen auch sieben verschiedene Kompaktfedertypen in unterschiedlichen Ausführungen mit Kabeldurchmessern von 1,59 bis 6,35 Millimetern und zur Montage mit Gewinden von M3x0,5 bis M8x1,25. Bild: ACE Stoßdämpfer
Zu der neuen Serie der Drahtseilfedern zählen auch sieben verschiedene Kompaktfedertypen in unterschiedlichen Ausführungen mit Kabeldurchmessern von 1,59 bis 6,35 Millimetern und zur Montage mit Gewinden von M3x0,5 bis M8x1,25. Bild: ACE Stoßdämpfer

Die hinzugekommenen Drahtseilfedern erweitern das Applikationsspektrum beträchtlich und sind für alle Anwendungen geeignet, bei denen Stöße und Vibrationen auch unter Extremsituationen unter Kontrolle zu bringen sind, mitunter auch gleichzeitig. Dabei können diesen robusten Maschinenelementen die wenigsten Umgebungen etwas anhaben. Ihre Überlegenheit unter schwierigen Bedingungen ist auf das verwendete Material und dessen besondere Bauweise zurückzuführen. Komplett aus widerstandsfesten Aluminiumlegierungen oder auf Wunsch aus Edelstahl gefertigt, trotzen sie nicht nur unterschiedlichsten Auswirkungen von außen, sondern sind auch von innen heraus so gut wie keinen Alterungsprozessen unterworfen. Für die Anwender ergibt sich dadurch besonders auf lange Sicht ein hoher Kosten-Nutzen-Vorteil. Unterstützt wird dieser Aspekt dadurch, dass es sich um wartungsfreie Elemente handelt.

Stoß- und vibrationsfeste Lagerung

Die drei neuen Produktfamilien bestehen aus rostfreien Edelstahlseilen, sind auf besondere Weise geformt und verfügen für jeden Einsatzzweck über eine überdurchschnittlich gute Dämpfung aufgrund der Reibung der einzelnen Drähte untereinander. Die Drahtseilfedern, Kompaktfedern und auch die Drahtseilfedern in kurzer Bauform eignen sich für eine stoß- und vibrationsfreie Lagerung in verschiedensten Einsatzbereichen. Dabei isolieren sie eine breite Palette unterschiedlicher Vibrationen und decken ein beachtliches Spektrum von möglichen Belastungen ab, das von circa 300 Gramm bis zu 2000 Kilogramm reicht. Der niedrige Massebereich ist prädestiniert für die Lagerung von Festplatten und Messapparaturen, der hohe kommt zum Beispiel bei Transporten von Containern und Maschinen zum Einsatz, auch weil durch die Verwendung von mehreren Elementen den Möglichkeiten nach oben kaum Grenzen gesetzt sind. Dies gilt auch für weitere Anwendungsbereiche, zu denen unter anderem vibrations- und schockreduziertes Lagern von Elektronikkästen, Pumpen, Kompressoren und allen möglichen Kameralagerungen gehört. Diese finden Verwendung in autonom fahrenden Reinigungsmaschinen, speziellen Film- und Fernsehkameras sowie bei in Drohnen verbauten Modellen. Daneben erfüllen die Drahtseilisolatoren auch spezielle Anforderungen militärischer Anwendungen und entsprechen den MIL-Spezifikationen.

Optional: komplette Edelstahlvarianten

Die aus Drahtseil gefertigten Komponenten bieten einen besonders großen nutzbaren Federweg, niedrige Eigenfrequenzen, geringe Resonanzübertragung und schnellen Abfall der Amplitude bei Stößen. Darüber hinaus gibt es bei dieser Produktserie von ACE nach dynamischer Kollision keine Anzeichen von Ermüdung. Einsetzbar sind sie bei extremen Temperatur- und Umgebungsbedingungen von -130 bis 260 Grad Celsius, physikalische Werte, die auch hinsichtlich anderer am Markt verfügbaren Komponenten aus Drahtseil positiv ins Auge fallen.

Auf einen Blick

Zusätzliche Informationen zu den Neuheiten sowie über das weitere Produkt- und Lösungsangebot im Bereich der Schwingungstechnik sind zu finden unter:

https://www.ace-ace.de/de/produkte/schwingungstechnik.html

Neben den Standardversionen aus Edelstahldrähten und Aluminiumbefestigungsleisten können Anwender bei dem Hersteller optional auch komplette Edelstahlvarianten ordern. Wegen des veredelten Materials sind diese im direkten Vergleich etwas schwerer und überzeugen durch Korrosionsbeständigkeit, etwa bei Einsatz in Salzwasser.

Über ACE Stoßdämpfer

  • Das Unternehmen ACE Stoßdämpfer wurde im Jahr 1963 in Detroit, Michigan, gegründet und erfand im selben Jahr den einstellbaren Industriestoßdämpfer.

  • Die breite Produktpalette reicht von Dämpfungslösungen in Automatisierungstechnik, über Geschwindigkeitskontrolle und Schwingungsisolierung bis hin zu Sicherheitselementen.

  • Seinen Sitz hat das Unternehmen im im nordrhein-westfälischen Langenfeld (Marketing und Vertrieb weltweit) sowie in Farmington Hills, Michigan (Engineering und Produktion)

  • Es verfügt über weltweit fünf Filialen und vier Produktionsstätten sowie ein Vertriebspartnernetz in
    45 Ländern auf allen Kontinenten.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?