Baureihe XMS Anlauf,

Die Module der ­Baureihe XMS von Item ermöglichen ­einen maximalen Spielraum in der ­Gestaltung der ­Maschinenkabinen – ob rund, eckig, lang oder kompakt. (Bild: Item)

Manche Prozesse in Maschinenbau und Industrie erfordern besonderen Schutz. Um diesen zu gewährleisten, bieten sich Maschineneinhausungen an. Während geschweißte Konstruktionen starr und unflexibel sind, lassen sich geschraubte Verbindungen schnell an sich verändernde Rahmenbedingungen anpassen. Für ein Maximum an Flexibilität sorgt ein modulares Baukastensystem, das aus unterschiedlichen Komponenten besteht, die alle miteinander kompatibel sind.

„Mit unserer Baureihe XMS entstehen Maschinenkabinen schnell und ohne großen Aufwand“, schildert Uwe Schmitz, Teamleiter Produktmanagement beim Spezialisten für Systembaukästen für industrielle Anwendungen Item. „Aus den stabilen Aluminiumprofilen und der passenden Verbindungstechnik lassen sich Rahmen und Gestelle unterschiedlichen Formats realisieren, die exakt zum Arbeitsprozess passen.“

Die Module ermöglichen einen maximalen Spielraum in der Gestaltung der Maschinenkabinen – ob rund, eckig, lang oder kompakt. Bei Bedarf lassen sich diese zu einem späteren Zeitpunkt einfach abändern oder erweitern. Die Außenflächen sind glatt und lassen sich sehr gut reinigen. Spaltenlose Übergänge zwischen den einzelnen Profilen sind ein weiteres Kennzeichen der Maschinenkabinen. Mit speziellen Türprofilen lassen sich präzise schließende Türen, Klappen und Service-Öffnungen in jeder Größe konstruieren. Das erleichtert einen schnellen und komfortablen Zugang zu unterschiedlichen Prozessebenen. Die serienmäßig vorhandene Dichtnut sorgt für staubfreie und saubere Innenräume.

Komfortable Leitungsverlegung

speziellen Türprofile,
Mit speziellen Türprofilen und der serienmäßig vorhandenen Dichtnut entstehen ­präzise schließende Türen. (Bild: Item)

In die Aluminiumprofile integrierte Kabelkanäle ermöglichen eine strukturierte Kabelführung. Die Kanäle lassen sich durch flexibel anpassbare Abdeckprofile schließen. Somit liegen die Kabel sicher und geschützt. Bei Bedarf können Kanalprofile aus Kunststoff per Klippfunktion in der Profilnut fixiert werden. Um Kabel im Inneren der Maschineneinhausungen zu verlegen, ist meist ein erhöhter Arbeitsaufwand erforderlich. Auch ist es mühsam und beschwerlich, Bedieneinheiten wie Schalter und Tasten oder Knöpfe zu integrieren und anzuschließen. Diese von außen zu installieren, ist sehr viel komfortabler. Deshalb entwickelte der Hersteller das
XMS-Profilsystem weiter und schuf mit den Profilen „X 8 M45 - XMS“ neue Produkte, welche die Kabelverlegung deutlich vereinfachen. Durch das Inside-out-Prinzip lassen sich Kabel und Leitungen jetzt von außen erreichen. Die Kabelkanäle sind nach außen offen und ermöglichen damit auch eine schnelle Verbindung der Bedien- und Steuerelemente mit Anwendungen innerhalb der Kabine. Nach der Installation der Kabel werden die Profile durch Abdeckprofile verschlossen.

Clevere Verbindungen schaffen

Vereinfachte Kabelverlegung,
Vereinfachte Kabelverlegung: Durch das ­Inside-out-Prinzip lassen sich Kabel und ­Leitungen jetzt von außen erreichen. (Bild: Item)

Bei der Kabelverlegung geht es darum, Geräte und Maschinen im Inneren sowie Bedienelemente und Schalter auf der Außenseite der Kabinen möglichst einfach und geordnet anzuschließen. Häufig ändert sich dabei die Kabelführung. Gefragt sind daher Verbindungsmöglichkeiten, um bei der Kabelverlegung unkompliziert von der vertikalen in die horizontale Richtung zu wechseln und umgekehrt. Mussten die Profile bislang extra bearbeitet werden, um das Kabel in die andere Richtung zu führen, bietet der Hersteller für diese Knotenpunkte jetzt spezielle Verbinder an. Sie lassen sich an beliebiger Stelle einsetzen, halten die Profile zusammen und ermöglichen eine einfache Verlegung der Leitungen in der Rahmenkonstruktion. Schnell kann so die horizontale mit der vertikalen Ebene verbunden, aber auch ein Kabeldurchlass für die Anbindung der Geräte im Inneren der Kabine geschaffen werden. Profilbearbeitungen sind dafür nicht nötig. „Die logische Weiterentwicklung baut auf dem Grundprinzip unserer XMS-Baureihe auf“, erläutert Uwe Schmitz. „Individuelle Anforderungen lassen sich flexibel und mit geringem Montageaufwand erfüllen.“

Bedien- und Steuerelemente Detail,
Die Kabelkanäle ermöglichen eine schnelle Verbindung der Bedien- und Steuerelemente mit Anwendungen innerhalb der Kabine. (Bild: Item)

Die Rastgeometrie der Profile eignet sich, um Elektrokomponenten aus dem Standardsystem M45 zu integrieren. Somit sind herstellerübergreifende Schalter-, Anzeige- und Bedienelemente verwendbar. AnlagenbauerInnen können genau diejenigen Komponenten einsetzen, die sie bevorzugen, und sind nicht an eine begrenzte Auswahl gebunden. Besonders ergonomisch ist die Anbringung von Bedienelementen im neuen Profil X 8 80x80 M45-36°. Auch hier ist ein Rasterprofil vorhanden, das eine schnelle Integration von M45-Standardkomponenten in der horizontalen Ebene zulässt. Bauteile lassen sich ohne großen Aufwand miteinander verbinden. Steckdosen, Bedienelemente und Abdeckprofile lassen sich einfach aufstecken und bei Bedarf leicht wieder lösen.

Großer Gestaltungsspielraum

Verbindungssätze,
Mit den Verbindungssätzen lassen sich Kabel und Leitungen in der Rahmenkonstruktion verlegen. (Bild: Item)

Ob es um einen rotierenden Roboter geht oder um eine 6 m lange Linearachse: Die Baureihe XMS des in Solingen ansässigen Herstellers Item ermöglicht Einhausungen unterschiedlichen Formats von quasi unbegrenzter Länge und Breite. Alle Bauteile sind kompatibel zum Systembaukasten. So lassen sich beispielsweise Trägersysteme wie die Nutenplatte des Herstellers mit Komponenten der XMS-Baureihe kombinieren. Im Portfolio sind zahlreiche Varianten der Aluminiumprofile und Abdeckplatten sowie Transport- und Fußplatten, Türlösungen, Leuchten und Strahler, Sicherheitssensoren und weiteres Zubehör.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?