Navigation im Schuh, Bild: Screenshot verlinktes Video

Mit den intelligenten Sneakern kommt man per Vibration an sein Ziel. Soll man abbiegen, vibriert ein Schuh, ist man am Ziel, vibrieren beide. Bild: Screenshot verlinktes Video

Die intelligenten Sneakers, die Sneakairs, werden per Bluetooth mit dem Handy verbunden und wissen dank Google-Daten, wo es hingehen soll. In den Schuhen steckt jeweils ein Vibrationsmodul, das mit einer Knopfzellenbatterie betrieben wird. Das Gehäuse wurde speziell im 3D-Drucker entwickelt und passt gut in den Schuh, zwischen Schuh und Sohle.

Vibrationsmodul, Bild: Screenshot verlinktes Video
Das Vibrationsmodul wird von einer Knopfbatterie mit Strom versorgt und zwischen Schuh und Sohle platziert. Bild: Screenshot verlinktes Video

Um die Navigation zu starten, muss neben den Vibrationsmodulen auch die Easyjet-App auf dem Handy installiert werden. Die App ist mit Google-Maps-Daten bestückt und verfügt über eine Wegbeschreibungsschnittstelle. Die Schuhe wurden für das Easyjet-Projekt "Barcelona Street Projekt" entwickelt.

Vor kurzem wurden die Sneakairs in Barcelona auf einer längeren Tour getestet. Interessierte können das Projekt über die Entwickler-Homepage unterstützten. Angelehnt an diese Idee wurde schon im letzten Jahr ein Fahrradlenker vorgestellt, der per Vibrationen den Weg weist.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?