Was das Rexlex-Smartphone alles kann...(Quelle: Human Media Lab)

Biegsame Displays bieten einige Vorteile. Mit dem Reflex können Anwender E-Books leichter lesen. Zum Seitenwechsel muss lediglich das Smartphone gebogen werden. Je stärker die Biegung, desto schneller wird geblättert. Ähnlich funktioniert das ganze bei Spielen, etwa bei Angry Birds. Der Schuss der Vögel ist dabei ebenfalls von der Biegung des Displays abhängig

Das Display kann bei dem Prototypen recht stark verbogen werden. Verbaut wurde eine OLED-Display von LG mit einer HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Mit dem G-Flex 2 zeigte LG bereits ein Smartphone mit biegsamem Display, allerdings lässt sich dieses nur minimal verbiegen.

Reflex, Bild: Screenshot verlinktes Video, Human Media Lab
Auf der Rückseite des Reflex befinden sich haptische Sensoren. Bild: Screenshot verlinktes Video, Human Media Lab

Mit dem biegsamen Display liegen die kanadischen Wissenschaftler voll im Trend. Schon Anfang Januar hat LG mit dem 30R OLED-Display gezeigt, wie weit die zusammenrollbare Elektronik heute ist. In fünf Jahren sollen diese biegsamen Smartphones auf den Markt kommen.