Ausbildung, Bild: © Robert Kneschke - Fotolia.com

Die Toulouse Business School und die Ingenieurhochschule "Ecole de Mines d'Albi" bieten gemeinsam den internationalen Master SCALE (Supply Chain und Lean Management) an.

Das Masterprogramm SCALE (Supply Chain und Lean Management) dreht sich um 3 Disziplinen: Versorgungs- beziehungsweise Lieferkettenmanagement (Supply Chain Management), Lean Management und Projektmanagement. Dieses Programm wird es den Teilnehmern ermöglichen Wissenschaft und Management zu vereinen.

„Die Unternehmen der Branche sind häufig mit folgender Situation konfrontiert: Sie haben die Wahl zwischen Ingenieuren mit ausgeprägten Technikwissen, die allerdings nicht immer über Sozialkompetenz verfügen und Managern von Business Schools, den es an technischem Wissen fehlt. Die Doppelkompetenz Ingenieur/Manager ist auf dem Markt sehr gefragt. Das genau ist der Grund, weshalb unsere beiden Schulen beschlossen haben, diese beiden Ansätze in einem neuen Programm miteinander zu verbinden“, erklärt Uche Okongwu, Akademischer Direktor an der TBS und mitverantwortlich für das Programm SCALE.

Managementmethoden

Das Masterprogramm SCALE lehrt den Studenten Managementmethoden, damit sie sowohl physische Warenströme als auch Informationsflüsse in einem internationalen Kontext verwalten können. Hierbei behandeln die Studenten die ganze Wortschöpfungskette, von Rohstoffen bis hin zu Lieferanten über das Produktions- beziehungsweise Vertriebssystem bis hin zum Endverbraucher.

Lean Management zielt darauf ab, überflüssige Tätigkeiten zu vermeiden, eine prozessorientierte Unternehmensführung mit höchstmöglicher Effizienz sowie eindeutig definierter Prozesse und Abläufe zu gestalten. Konsequent multikulturell ausgerichtet, nimmt das neue Masterprogramm bis zu 90 Prozent ausländische Studenten auf und der gesamte Unterricht wird auf Englisch abgehalten.

Mit einem abschließenden Berufspraktikum zwischen vier und sechs Monaten verfolgt das Masterprogramm einen sehr professionellen Ansatz. Ein anderer Schwerpunkt ist die Vorbereitung der vier internationalen Fachzertifikate: BASICS of SCM von APICS, CAPM von PMI, Lean-6 Sigma Yellow Belt von AGILEA und CDDP von ISCEA. Die Teilnehmer erhalten am Ende des Masterprogramms nicht nur ihr Diplom sondern auch vier internationale unverzichtbare Fachzertifikate. Das Programm richtet sich an Kandidaten, die bereits die Maîtrise, das Abschlussniveau Bac+4 erreicht haben. Die Kurse des MSc SCALE werden für einen Zeitraum von 16 Monaten hauptsächlich auf dem Campus der TBS in Toulouse unterrichtet (zwei Semester plus ein Semester Praktikum oder Forschungslabor).

Internationale Ausrichtung

Das Masterprogramm SCALE zielt darauf ab den jungen Berufseinsteigern, die möglichst schnell einen Posten im Supply-Chain-Management oder in der Projektleitung und vor allem in einem internationalen Umfeld erreichen möchten, einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Für die deutsche Studentin, Marina Pauken, ist „SCALE ein Masterprogramm mit Zukunft. Dank diesem Programm konnte ich ein besseres Verständnis für das Supply-Chain-Management entwickeln. Das Fachzertifikat CDDP hat mir geholfen ein Praktikum bei Pierre Fabre Frankreich, im internationalen Vertrieb zu bekommen. Dieses Programm gibt einem wirklich alle Werkzeuge mit auf den Weg, die man für eine internationale Karriere benötigt“, erklärt Marina Pauken, Studentin des Masterprogramms SCALE.

Das Programm bildet zu Berufen, verschiedenster Branchen aus: Luft- und Raumfahrt, Lebensmittelindustrie, Mechanik, Energie, Gesundheit, Verwaltung, Finanzen, Pharmazie, Textil. Die Bereiche sind sehr abwechslungsreich, das Einstellungspotential wächst zunehmend.