Codeybot, Bild: Makeblock, Kickstarter.com

Der Codeybot soll Kinder für das Programmieren begeistern. Danebn können die kleinen Roboter auch gegeneinander kämpfen. Bild: Makeblock, Kickstarter.com

Der neue kindgerechte Roboter Codeybot bietet neue Features, um die Kinder bei der Stange zu halten. Gesteuert wird der Spielzeugroboter über eine iPad-App, entweder direkt oder über eine visuelle Programmiersprache nach Vorbild von Scratch. Das geschieht per Drag & Drop und soll den Kindern neben einfachen Programmierkenntnissen auch logisches Denken antrainieren.

Kampfmodus und LED-Anzeige

Aufbau Codeybot, Bild: Makeblock, Kickstarter.com
Der kindgerechte Roboter Codeybot im Detail. Bild: Makeblock, Kickstarter.com

Codeybot kann aber auch einfach nur als Spielzeug verwendet werden. Über einen Aufsatz kann der Roboter gegen einen zweiten Codeybot antreten. Dabei versuchen beide, sich per LED-Leuchte abzuschießen. Darüber hinaus kann der kleine Roboter auch die Stimmen der Roboterkommandeure verzerren. Diese können außerdem Bilder auf das LED-Panel malen.

Codeybot wird per Kickstarter finanziert und kostet in der günstigsten Variante 129 US-Dollar zuzüglich Versand und Steuern. Die Roboter sollen ab August 2016 ausgeliefert werden.

Der Codeybot (Quelle: Makeblock)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?