Händedruck,

Effiziente Zusammenarbeit verbessert die Umsetzung von Innovationen in Unternehmen deutlich. (Bild: © Jeremias Münch - Fotolia.com)

Die Studie „Baustelle Kulturwandel: Mit Teamarbeit zur digitalen Transformation“ identifiziert fünf Handlungsfelder, auf denen Führungskräfte die technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen für eine kollaborative Unternehmenskultur schaffen müssen. Welche das genau sind, zeigt die folgende Checkliste:

  • Unterstützt das Top-Management agile Projektvorgehen und die selbstorganisierende Zusammenarbeit in virtuellen Teams?
  • Nimmt das Top-Management seine virtuelle Führungsrolle ernst? Leben die Manager eine aktive Nutzung der hierfür vorgesehenen Anwendungen vor?
  • Zählen Collaboration-Aktivitäten zu den produktiven Zeiten? Kalkulieren Sie Produktivzeiten mit einem realistischen Anteil von ca. 30 Prozent für Kommunikation und Zusammenarbeit?
  • Verfolgen Sie bei der Implementierung von Conference und File-Sharing-Anwendungen eine übergeordnete Strategie, um technologischen Wildwuchs zu vermeiden? Lassen sich die eingesetzten Tools reibungslos miteinander integrieren?
  • Sind die Mitarbeiter im sicheren Umgang mit den verschiedenen Anwendungen und technischen Werkzeugen ausreichend geschult? Stehen ihnen genügend mobile Geräte für ein effizientes Projektmanagement zur Verfügung?

Diese Checkliste ist ein Auszug aus der Spotlight-Analyse „Baustelle Kulturwandel: Mit Teamarbeit zur digitalen Transformation“.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?