3D-Druck, Infografiken 16. Okt 2017 um 07:00

Medizintechnik 2030

Dieses Potenzial hat der 3D-Druck in der Medizintechnik

Der 3D-Druck kann die Medizin revolutionieren - davon sind viele Ärzte überzeugt. Modelle zur OP-Vorbereitung stammen heute schon aus dem 3D-Drucker, 2030 werden es auch Organe sein. Welche Trends die Branche noch prägen, sehen Sie hier. mehr...

Hard- und Software, Interviews 25. Sep 2017 um 07:00

Maschinen vor Hackern schützen

Cisco-Experte: „Konstrukteure können Sicherheit einbauen“

Dass große Konzerne Opfer von Hackerangriffen werden, liest man fast täglich in den Medien. Erstaunlich, hört man doch von allen Seiten, dass Security die Basis der Industrie 4.0 ist. ke NEXT sprach mit Jürgen Hahnrath, Cisco über Schutzmaßnahmen. mehr...

Sensorik & Messtechnik 21. Sep 2017 um 07:00

Trends in Sensorik & Messtechnik

Den Datenschatz aus der Maschine heben

Ohne Daten läuft in der Industrie 4.0 nichts. Und die erhalten Unternehmen aus vernetzter Sensorik und Messtechnik. Bereiche, die intelligenter werden und zusammenwachsen. Ein neues Datenparadies, bei dem es auf die richtige Schnittstelle ankommt. mehr...

Hard- und Software, 3D-Druck, Interviews 28. Aug 2017 um 07:00

Konstruktion für den 3D-Druck

"Die herkömmliche Denkweise wird über den Haufen geworfen"

Konstrukteure werden künftig anders arbeiten. Neue technische Ansprüche und Fertigungsverfahren setzen sich durch, wie der 3D-Druck. Wieso Konstrukteure hier neu denken müssen, erklärt Peter Scheller, Marketing Director NX Siemens Industry Software. mehr...

Hard- und Software, Infografiken 14. Aug 2017 um 07:00

55 Milliarden Schaden

Wie Spionage, Sabotage und Datendiebstahl die Industrie knebeln

53 Prozent der Firmen sind in den letzten zwei Jahren Opfer von Spionage, Sabotage und Datendiebstahl geworden. Das ist ein Schaden von 55 Milliarden Euro pro Jahr! Was der Industrie noch Probleme macht plus Security-Tipps gibt eine Bitkom-Studie. mehr...

Schiffbau, Interviews 31. Jul 2017 um 07:00

Neue Antriebe für Schiffe

Grüne Schifffahrt: "Wir sind technisch gut vorbereitet"

Mit der Maritimen Agenda 2025 will die Bundesregierung die Schifffahrt grüner und CO2-ärmer machen. Doch für alternative Antriebe hat die Schifffahrt kein Geld. Das Aus für die Nachhaltigkeit? Matthias Becker von Wärtsilä ist eher optimistisch. mehr...

Hard- und Software 24. Jul 2017 um 07:00

Softe Hilfsmittel

Wie Software und Digitaler Zwilling die Industrie 4.0 formen

Wer Digitalisierung sagt, muss auch Software und Digitaler Zwilling sagen. Beide werden in der Industrie 4.0 ein fester Bestandteil sein. Die Potenziale des Digitalen Zwillings und der VR-Technik zeigte PTC auf der LiveWorx 2017. ke NEXT war vor Ort. mehr...

Schiffbau 13. Jul 2017 um 07:00

Mehr Frischluft auf hoher See

Alternative Antriebstechnik in der Schifffahrt

Mit der Maritimen Agenda 2025 will die Bundesregierung die Schifffahrt grüner machen. Alternative Antriebskonzepte gibt es bereits, doch sie haben zu wenig Power für große Containerschiffe und sind zu teuer. Und Geld ist in der Schifffahrt knapp. mehr...

Schiffbau, Bilderstrecken 13. Jul 2017 um 07:00

Additiver Schiffspropeller

Hybride Ersatzteilfertigung für die Schifffahrt

Das Ramlab des Rotterdamer Hafens und Autodesk stellen ihr erstes Pilotprojekt in der additiven Fertigung für die maritime Industrie vor: Mithilge eines Roboterarms haben sie einen Schiffspropeller in einem hybriden Fertigungsprozess hergestellt. mehr...

Schiffbau, Interviews 13. Jul 2017 um 07:00

Grüne Schiffsantriebe

"Elektrische Antriebe für Schiffe sind noch ferne Zukunft"

Mit der Maritimen Agenda 2025 will die Schifffahrt nachhaltiger werden. Erste alternative Antriebe gibt es bereits, doch Reedereien und Werften fehlt das Geld. Hauke Schlegel vom VDMA erklärt, wie Schiffe in Zukunft angetrieben werden. mehr...

Seite 1 von 32

Cookies sind für die Funktionsweise unserer Website wichtig. Klicken Sie auf „Ok“, um die Verwendung von Cookies zu erlauben. Wir sammeln und speichern auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken, die wir zur Ausspielung von Werbeanzeigen an Gruppen von Nutzern mit bestimmten Merkmalen nutzen (Facebook Custom Audiences from your Website/Facebook-Pixel). Für den Fall, dass Sie sich auf der Website von Facebook mit Ihrem Nutzerkonto anmelden, ist es diesem Unternehmen möglich, einen direkten Bezug zu Ihnen als Nutzer unserer Website herzustellen. Weitere Info