Wolfgang Kräußlich (wk)

Telefonnummer: +49 8191 125-667

Wolfgang Kräußlich studierte Physik und Forstwissenschaft an der LMU München. Seit der Jahrtausendwende ist er als Fachjournalist im Bereich Maschinenbau und Automatisierung unterwegs.

Interview German RepRap, Bild: ke NEXT
Interview mit German RepRap

3D-Druck mit dem Anspruch von Spritzguss­qualität

Liquid Additive Manufacturing (LAM) nennt German RepRap sein Druckverfahren, mit dem auch Flüssigkeiten wie Silikon verarbeitet werden können. Der Clou: Die gedruckten Teile erreichen weitgehend die mechanischen Eigenschaften von Spritzgussteilen.Weiterlesen...

Epos4 50/5, Bild: Maxon Motor
ke NEXT bei Maxon Motor

„Die Fähigkeiten des Motors ausnutzen“

Das Schweizer Unternehmen Maxon Motor bietet eine breite Palette an leistungsstarken Kleinmotoren samt dazugehörigen Servosteuerungen. ke NEXT sprach mit Jürgen Wagenbach, Head of Customer Support im Corporate Center Motion Control bei Maxon Motor.Weiterlesen...

Roboter mit Blume, Bild: Pixabay - bamenny
Expertenrunde Robot Safety

Wann ist eine Roboterapp­likation sicher?

Auf der SPS IPC Drives 2016 sprachen auf einem Forum des ZVEI hochrangige Industrievertreter darüber, wie sich kollaborierende Robotik sicher gestalten lässt. ke-NEXT-Chefredakteur Wolfgang Kräußlich moderierte die Veranstaltung. Hier ein Resümee.Weiterlesen...

Kollaboration, Bild: Comau
Cobots eine Nummer größer

Sensible Stahlkoloss-Roboter für die Fabrik der Zukunft

Comaus Ansatz für eine kollaborative, digitale Fertigung ist flexibel, vernetzt und durch eine sichere und synergetische Zusammenarbeit von Mensch und Roboter gekennzeichnet. Kernstück hierfür ist das Aura-Konzept.Weiterlesen...

Binar-System im Einsatz, Bild: L‘Orange
Binar Handling und L‘Orange

Moderne Hebesysteme: „So machen schwere Lasten sogar Spaß“

ke NEXT war zusammen mit Stefan Hafner, Geschäftsführer von Binar Handling, beim Einspritzsystemhersteller L‘Orange und sprach dort mit dem Produktionsleiter Hans Ralf Kortus, um zu sehen, was intelligente Hebesysteme im Einsatz können.Weiterlesen...

Markus Jotzo, Bild: Jotzo
Im Gespräch mit Markus Jotzo

„Veränderung gegen das Durchschnittsglück“

Wir müssen Experten im Scheitern werden! Nur so können Menschen über sich hinauswachsen. Sich zu überfordern, bietet die Chance, schnell zu wachsen. Darüber schreibt Markus Jotzo, Coach, in seinem dritten Buch. ke NEXT sprach mit ihm.Weiterlesen...

Helmut Roschiwal und Roland Merk, Bild: Roschiwal
Interview mit Roschiwal + Partner

„CAD-Dienste per VPN“

Die Arbeit von Konstrukteuren hat sich in den vergangenen Jahren geradezu dramatisch gewandelt. Vom Zeichenbrett bis hin zu Multiphysiksimulation und Cloud-Services. Besonders gut wissen das Ingenieurdienstleister, die immer up to date sein müssen.Weiterlesen...

MRK, Bild: Pilz
Industrie 4.0 sicher gestalten

Taster und Sensoren für die Fabrik der Zukunft

Kein Mensch wird einer autonomen Maschine trauen, wenn er sie nicht für sicher hält. Deshalb ist das Thema Sicherheit eines der zentralen Themen für die Fabrik der Zukunft. Sicherheitsspezialist Pilz geht daher mit neuen Produkten ins Rennen.Weiterlesen...

RED Wireless Verbot, Bild: ke NEXT / Wikimedia
Industrie 4.0 ohne Funk

Die Radio Equipment Directive: Verbot von Industrial Wireless

Verunsicherung in der Industrie: Droht ab Juni 2017 ein EU-weites Verkaufsverbot für Geräte mit Funkverbindung? Der ZVEI bestätigt, dass die neue EU-Funkanlagenrichtlinie RED neben Consumer-Produkten auch Industrieanwendungen betrifft.Weiterlesen...

Hannover Messe 2017
Unterwegs mit Selfie-Stick

Hannover Messe 2017 - Tag 1 mit Wolfgang Kräußlich

ke NEXT TV zur Abwechslung unterwegs mit dem Selfie Stick - Erster Tag mit Chefredakteur Wolfgang Kräußlich auf der Hannover Messe 2017...Weiterlesen...