Multiline E von Eisele

Multiline E von Eisele

Das wegweisende Konzept der Multiline E von Eisele dient dem Anschluss von Funktionsgruppen an Maschinen. Über ein modulares Baukastensystem mit Adaptiveinsätzen können genau die Anschlüsse in einer Mehrfachkupplung kombiniert werden, die für eine bestimmte Anwendung erforderlich sind. Montageaufwand und Rüstzeit lassen sich signifikant verringern. Dank des streng modularen Prinzips lassen sich so unterschiedliche Verbindungen wie Pneumatik, Gase, Kühlwasser, Flüssigkeiten und jetzt sogar Stecker für Elektro- und Elektronikleitungen in einer Schnittstelle zusammenfassen.

Die einzigartigen Adaptiveinsätze für Elektro- und Elektronikanschlüssen werden je nach Bedarf mit M12-Rundsteckverbindern oder anderen Anschlussformen für Bussysteme, Steuerungstechnik und Elektroversorgung bestückt. Zusätzlich können Schlauchverbindungen integriert werden. Neben Mischkonzepten verschiedener Steuerleitungen sind auch Komplettlösungen für Elektro- und Elektronik möglich.

Eisele MULTILINE E - Das modulare Kupplungssystem für elektrische und elektronische Anschlüsse

Die Bohrlöcher für die einheitliche Außengeometrie der Adaptiveinsätze verfügen über eine Nut, so dass für die Elektroeinsätze die erforderliche Verdrehsicherung und Verpolsicherheit der E-Stecker garantiert ist. Auch eine fehlerhafte Montage der Kupplung ist aufgrund eines asymmetrischen Bohrbildes ausgeschlossen. Der Konfiguration der Multiline E sind kaum Grenzen gesetzt.

Multiline E von Eisele
Multiline E von Eisele

Auch bei der Konfiguration der Anschlusskabel sind alle Optionen offen. Sie können zum Beispiel schleppkettentauglich, halogenfrei, chemisch beständig oder mit allen gängigen elektrischen Zertifizierungen in jeder benötigten Länge geliefert werden. Die Anschlusskabel lassen sich entweder mit vorkonfigurierten Steckern an die entsprechenden Adaptiveinsätze anschließen, oder sie werden mit vorkonfektionierten Leitungen oder auf Wunsch mit freien Leitungsenden geliefert. Mit der Multiline E steht erstmals eine wirklich multimediale Schnittstelle zur Verfügung, die sich auch im Einsatz schnell und einfach ändern lässt.