Abbildung Basler MED ace Kamera konform mit DIN EN ISO 13485:2016

Basler MED ace Kamera konform mit DIN EN ISO 13485:2016 - Bild: RAUSCHER GmbH

Die Kameraserie umfasst die ersten von Basler eigens für den Bereich Medical & Life Sciences konzipierten Kameras. Sie sind außerdem die perfekte Antwort auf Sonys Abkündigung der CCD-Sensoren. Alle Modelle sind mit der besten CMOS-Sensortechnologie ausgestattet, die in Bezug auf Bildqualität und niedrige Kosten gegenüber klassischen CCD-Kameras punktet. Mit Sonys Pregius-Sensoren oder den PYTHON-Sensoren von ON Semiconductor erreicht die Basler MED ace bis zu 164 Bilder pro Sekunde und eine Auflösung von bis zu 20 MP. Pixelgrößen bis zu 5,86 µm, ein niedriges temporäres Dunkelrauschen von minimal 2e- und Sensorgrößen bis 1,1 Zoll unterstreichen die überzeugende Leistung.

Durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2016 bietet Basler zusätzliche und höhere Qualitätsstandards für die Produktion, den Vertrieb und den Service von Digitalkameras sowie deren Markteinführung. Hersteller von Medizin- oder In-Vitro-Diagnostik-Produkten (IVD) profitieren von einem wirksamen Qualitätsmanagementsystem mit eindeutig definierten Standards. Umfassende Dokumentation, zuverlässige Produktqualität dank validierter und überwachter Produktion, Rückverfolgbarkeit sowie ein umfangreiches Änderungsmanagement unterstützen die Konformität mit internationalen Standards und reduzieren den für Auditierungen und Produktdokumentation erforderlichen Aufwand auf Kundenseite.

Basler MED ace Kameras zeichnen sich zudem durch die einzigartigen Basler MED Feature Sets aus: Easy Compliance, Brilliant Image, Perfect Color, Low Light Imaging, High Speed und Industrial Excellence. Die Feature Sets kombinieren marktführende Hardware-, Firmware- und Softwarefunktionen. Basler entwickelte diese für die anspruchsvollen Anforderungen im Bereich Medical & Life Sciences ausgelegten Funktionen, um den Entwicklungsaufwand der Kunden zu reduzieren. Baslers Sechs-Achsen-Operator und der Color Calibrator bieten komplette Kontrolle über die farbliche Erscheinung des Bildes. Die Kameras sind damit höchst interessant für z. B. Ophthalmologie- oder Mikroskopie-Anwendungen. Baslers PGI sowie die weiteren neuen, automatischen Bildfunktionen ermöglichen höchste Bildqualität in kürzester Zeit auf Farb- und Monochrom-Kameras.