Adimec Norite Kamera - Bild: Rauscher

Adimec Norite Kamera - Bild: Rauscher

Die Bildrate der Norite Kameras kann mit der der höher auflösenden Draufsichtkamera mithalten, sodass eine synchrone Erfassung aller Kameras zur Maximierung des Systemdurchsatzes möglich wird. Durch die Verwendung von programmierbaren Aufnahmebereichen kann die Bildrate weiter gesteigert oder der Systempreis optimiert werden.

Das kleine Kameraprofil ermöglicht ein kompaktes Profil des Detektionskopfes und gewährleistet vollständige Mobilität im System. Die flexiblen Kabel und deren geringe Anzahl über die CoaXPress-Schnittstelle verbessern die Beweglichkeit zusätzlich, senken die Kosten für die Verkabelung und mindern die EMV-Risiken.

Norite Industrielkameras sind dafür ausgelegt zusammenzuarbeiten, sie lassen sich problemlos auf Systemebene integrieren und über eine einzige Benutzerschnittstelle steuern. Multikamerasysteme, die mit diesen Kameras arbeiten, eliminieren die Einschränkungen von Camera Link- und USB 3.0 Vision-basierten Systemen.

Technische Daten der Adimec Norite N-5A100

  • Auflösung: 2592 (H) x 2048 (V) Pixel
  • Sensor: ON Semiconductor CMOS Python 5k
  • Pixelgröße: 4,8 μm x 4,8 μm mit Mikrolinsen
  • Optisches Format: 1“
  • Video-Ausgabe: CoaXPress - V1.1.1 CXP3, CXP5 oder CXP6
  • Max. Bildrate (8 Bit 1x CXP6): 105 fps
  • Dynamikbereich: 60 dB linear
  • Full Well: 10 kel (max.)
  • Elektronischer Verschluss: Global Shutter 7T
  • Bilderfassung: Kontinuierlich/Gesteuert
  • Ausgabeauflösung: 8/10 Bit
  • Monochrom / Farbe: Monochrom
  • Eingangsspannung: 24 V DC PoCXP
  • Stromaufnahme: < 4 W
  • Objektivanschluss: C-Mount
  • Konformität: CE, ROHS
  • Gewicht: 60 g (mit Objektivanschluss)
  • Abmessungen 29 x 29 x 45 mm