Bluhm Typenschilder auf Lackfolie

Mit dem Laserfolienmarkierer LFM 100 von Bluhm Systeme lassen sich Typenschilder aus selbstklebender Lackfolie makieren und zuschneiden. - Bild: e.GO Mobile AG

| von Bluhm Systeme

Die Vorteile gelaserter Typenschilder aus Folie sind vielfältig: Die Folie ist kostengünstig und kann auf Grund ihrer Flexibilität sogar auf Rundungen aufgebracht werden. Dank des individuellen Zuschnitts müssen zudem keine Formatvarianten bevorratet werden. Die Lasermarkierung ist darüber hinaus nicht nur sehr gut les- und haltbar, sondern geht auch geräuscharm und blitzschnell von statten: Je nach Kennzeichnungsfläche zwischen 40 und 100 Millimetern Durchlassbreite könnten mit dem LFM 100 bis zu 25 Typenschilder pro Minute erzeugt werden.

Bluhm Laserbeschrifter LFM100
Der LFM 100 ist eine Kombination aus Lasermarkierer und Etikettenspender. - Bild: e.GO Mobile AG

Der LFM 100 ist eine Kombination aus Lasermarkierer und Etikettenspender. Kernstück ist der CO2-Laserbeschrifter e-Solarmark von Solaris. Dieser Markierer arbeitet mit CO2 als laseraktivem Medium und eignet sich wegen seines hohen Wirkungsgrads und der sehr guten Stahlqualität insbesondere zur Kennzeichnung dünner, nicht reflektierender und nicht metallischer Materialien wie Folien, Kunststoff, Gummi, Papier, Pappe, Textilien, Holz oder Glas.

Zweiter Bestandteil des LFM 100 ist ein Etikettenspender, der eine flexible, seewasserfeste und selbstklebende Lackfolie verarbeitet. Wird der Markierauftrag am Controller des Lasers ausgelöst, läuft ein vollautomatischer Prozess ab: Der Spender schiebt die Folie zu einem Sensor in der Vakuumplatte vor. Von dort aus wird sie um eine programmierte Länge weitertransportiert und so am Laserkopf vorbeigeführt. Sobald die Folienbahn ihre Position erreicht hat, erhält der Laser sein Startsignal von der SPS. Der Laser erzeugt die gewünschte Markierung durch partiellen Farbumschlag auf dem Laserlack der Folie. Anschließend schickt er ein "Print end"-Signal an die SPS zurück.

Interview LFM100 - Quelle: Bluhm Systeme

LFM 100: Markiert und zurechtgeschnitten

Bluhm Typenschilder leicht zu platzieren
Das fertige Etikett kann in der Folge händisch aufgebracht werden. - Bild: e.GO Mobile AG

Da der Laser die Folie aber nicht nur markieren, sondern auch in der gewünschten Größe zuschneiden kann, veranlasst die SPS anschließend den Transport der Folienbahn zur Schnittposition. Ist der vorgegebene Längenwert erreicht, erhält der Laser das Schnittsignal. Das fertige Etikett fällt in einen Auffangschacht und kann in der Folge händisch aufgebracht werden.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_keg" existiert leider nicht.