Näherungs- und Umgebungslichtsensor VCNL4200, Bild: Vishay Intertechnology

Näherungs- und Umgebungslichtsensor VCNL4200, Bild: Vishay Intertechnology

Umgebungslichtsensor: smarte Kollisionsvermeidung

Vishay Intertechnology hat den Näherungs- und Umgebungslicht-Sensor VCNL4200 entwickelt, der eine Näherungs-Detektionsreichweite von 1,5m mit der Filtron-Technologie kombiniert. Er enthält einen Infrarotsender, Photodetektoren für Näherung und Umgebungslicht, ein Signalverarbeitungs-IC und einen 12-bit/16-bit-ADC und verfügt über eine I²C-Bus-Kommunikationsschnittstelle. Er eignet sich für Smart-Home-, Industrie- und Büro-Anwendungen wie Aktivierung von Displays in Druckern, Kopierern und Hausgeräten sowie Kollisionsvermeidung in Spielzeugen und Robotern und Erkennung der Belegung von Parkplätzen. Die Umgebungslicht- und Näherungssensoren arbeiten parallel und bieten Interruptfunktionen mit oberen und unteren Schwellenwerten.

Echtzeit-Messgerät: Erfassung von versteckten Störsignalen

Realtime Handheld Spectrum Analyzer Signal Shark, Bild: Narda
Realtime Handheld Spectrum Analyzer Signal Shark, Bild: Narda

Narda Safety Test Solutions bietet den Realtime Handheld Spectrum Analyzer Signal Shark, der komplexe Mess- und Analyseaufgaben erfüllt. Er erfasst lückenlos Feldsituationen an Orten, an denen tatsächlich Störungen auftreten. Die Echtzeitbandbreite liegt bei 40 MHz, der Frequenzbereich zwischen 9 kHz und 8 GHz und die Sweep Rate bei 40 GHz/s. Dem Anwender steht unterwegs die gesamte Desktop-Funktion mit Bedienung per 10.4''-Touchscreen zur Verfügung. Im Labor erlaubt die Kompatibilität zu stationären Peripherie-Geräten aufwändige Messungen. Der Analyzer verfügt über ein HDMI-Display Port sowie die Möglichkeit, Maus, Tastatur und externe Festplatte anzuschließen. Die vier Hochfrequenz-Eingänge können per Remote-Steuerung umgeschaltet werden.

3D-Messschieber: Erfassung der Raumposition per Infrarotmarkierer

3D-Koordinatenmessgerät XM, Bild: Keyence
3D-Koordinatenmessgerät XM, Bild: Keyence

Das 3D-Koordinatenmessgerät der Modellreihe XM von Keyence ist einfach zu bedienen und verkürzt die Messzeiten. Für die Messung von großen Bauteilen können unabhängig vom Antastwinkel Messpunkte gesetzt werden. Messungen in der Fertigung oder im Wareneingang beschleunigen die Produktionsprozesse. Das Koordinatenmessgerät ist in nicht klimatisierten Räumen vollwertig nutzbar und ist beständig gegen kleine Erschütterungen durch den Maschinenbetrieb. Der Messtaster erfasst mittels Infrarotmarkierern die Raumposition. Der Winkel des Taststifts kann für eine Messung stufenweise verändert werden. Die integrierte Kompaktkamera kombiniert das tatsächliche Aussehen des Messobjektes mit einem virtuellen Abbild des Artikels. Mit dem verschiebbaren Messtisch ist ein flexibles Antasten möglicht. bj