Zimmer auf der Hannover Messe 2018, Bild: ke NEXT

Zimmer zeigt auf der Hannover Messe 2018, wie neben Roboterarmen auch die Robotergreifer für die MRK geeignet sein können. Bild: ke NEXT

Die Zimmer Group hat sich einem Problem der modernen Robotik angenommen: Fast jeder der großen Roboterhersteller führt zwar mittlerweile in seinem Portfolio auch einen kollaborativen Roboter, jedoch hilft das einem Anwender wenig, wenn er in hinterher mit einer Peripherie paart, die eben nicht dafür vorgesehen ist. Etwa, wenn er einen scharfkantigen Greifer am Ende des Roboterarms angebracht hat. Der Roboter kann seinem menschlichen Kollegen dann wenig anhaben, sein Endeffektor jedoch schon. Daher hat Zimmer nun Robotergreifer entwickelt, die speziell für die kollaborative Robotik geeignet sind. Vorgestellt wird das Portfolio auf der Hannover Messe 2018 in Halle 17 an Stand E41.

Zunächst handelt es sich bei dem Greifer um ein Produkt aus dem Standardportfolio des Unternehmens. Umbaut ist er jedoch mit einem speziellen Gehäuse, das weniger Stoßkanten aufweist und Klemmstellen abdeckt. Ein weiteres Feature: Neben einer elektronischen Greifkraftbegrenzung bietet das Produkt auch eine mechanische Ausrastfunktion. Klemmt ein Finger dazwischen und die Kraft auf diesen überschreitet eine gewisse Grenze, rastet der Greifer mechanisch aus - und lässt den Finger selbst bei einem Not-Aus oder einem Stromausfall frei. Aber nicht nur der Hersteller garantiert die MRK-Fähigkeit seiner Greifer, sondern diese erfüllen die Anforderungen der Schutzprinzipien nach ISO/TS 15066, also die offiziellen Anforderungen an Systeme für die Mensch-Roboter-Kollaboration. Die patentierten Sicherheitsbacken sind dazu auch BG-zertifiziert.

Vorgeführt wird die Lösung an einem Arm der Firma Universal Robots. Eine sinnvolle Kombination, da das Unternehmen weltweit bisher bereits über 20.000 seiner kollaborativen Roboter im Feld hat. Die auf der Messe nun präsentierten Greifer lassen sich per IO-Link einfach an die Arme anbinden.

Und den Greifer findet man auch an anderer Stelle auf der Messe wieder: Bei Yaskawa, denn auch an den Cobot HC10 des Unternehmens lässt sich der Greifer einfach anbinden. Und somit hat er auch in Halle 17 an Stand B24 einen Auftritt.

Next Robotics zeigt Ihnen die Zimmer-Greifer und ihre kollaborativen Fähigkeiten auch in einem Video - frisch von der Hannover Messe 2018:

Next Robotics über die Cobot-Greifer von Zimmer

Verpassen Sie keine News aus der Robotik - abonnieren Sie unseren neuen Youtube-Kanal Next Robotics - Tipps und Tricks für die professionelle Robotik.

--- Next Robotics ist der brandneue Kanal rund um die Robotik für den professionellen Einsatz - für die Industrie und das Handwerk. Hier findet Ihr Tipps und Tricks, News, Hintergründe, Praxistests, Interviews und Erklärvideos rund um das Thema Robotik. ---