Exklusiv bei ke NEXT! Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Motek-Ticket!

ke NEXT und Schall kooperieren zur diesjährigen Motek im Rahmen einer exklusiven Robotik-Berichterstattung. Dabei stellen wir uns unter anderem die Frage, wie Roboter in bestehende Prozesse integriert werden können. Machen Sie sich bei ke NEXT und vor Ort auf der Motek 2019 ein Bild davon! Hier geht's zum kostenlosen Ticket!

Die Robotik nimmt auf der Motek eine immer größere Rolle ein. Dies wurde in den letzten Jahren zunehmend sichtbar und auch auf der 38. Motek, die vom 7. bis 10. Oktober 2019 in Stuttgart stattfindet, steht Kollege Roboter wieder ganz oben auf dem Programm.

2019 sind alleine mehr als 125 Roboter-Systemintegratoren auf der Messe gelistet. Hinzu kommen zahlreiche Cobot-Player: Universal Robots mit seiner neuen eseries, Igus mit praktischen Low-Cost-Robotern aus dem Baukasten, Pilz mit Service-Robotik-Modulen, Denso Robotics - um nur wenige zu nennen.

Rechnung tragen wird deshalb dem Motek-Motto Smart Solutions for Production and Assembly auch die Arena of Integration. Mit dem Themenpark Arena of Integration (AoI) im Zentrum der Halle 6 wird die Motek 2019 aufzeigen, dass umfassende Anlagen-, Prozess- und Komponentenintegration im Industriealltag bereits heute nutzbare Realität ist. Die Arena of Integration organisiert der Messeveranstalter Schall gemeinsam mit rund 30 Teilnehmern aus der professionellen Robotik, Systemintegration und Automation sowie dem Kooperationspartner Landesnetzwerk Mechatronik Baden-Württemberg. Sie soll Fachbesuchern konkrete Antworten auf Fragen zu intelligenten Produktions- und Prozessketten in Verbindung mit digitalen Applikationen geben. Der Themenpark ist 2019 der Auftakt zu einer wiederkehrenden Sonderschau.

Fallbeispiel: Robotik-Systemintegration auf der Motek 2019

Ein Beispiel für die Integration von Robotik in die Automatisierungstechnik kommt vom Systemintegrator FPT: Das Show-Case „Vernetzung von Produktionszellen mittels FTS" (FTS = Fahrerlose Transportsysteme) steht für die vielseitigen Einsatz- & Konfigurationsmöglichkeiten des modularen Robotik-Fabrik-Baukastens von FPT. Exemplarisch wird die Abarbeitung eines beliebigen Produktionsauftrages anhand verschiedener örtlich getrennter Produktionsinseln gezeigt. Die Intralogistik-Aufgaben werden mittels einer übergeordneten Materialflusssteuerung Subito Flow von FTS, Mensch und Roboter durchgeführt. Roboterzellen führen am Messe-Beispiel Kommissionier-Aufgaben durch und sind direkt mit anderen Prozessteilnehmern und Leitstand verbunden. Über OPC Schnittstellen werden auftragsrelevante Daten vom und an das ERP System übermittelt.

Roboter auf der Motek - Quelle: ke NEXT

Robotik - Bleiben Sie informiert

Sie interessieren sich für Robotik? Und suchen einen kostenlosen Infodienst, der Sie zuverlässig über die neuesten Entwicklungen in der Branche informiert? Mit unserem Robotik-Newsletter sind Sie immer informiert! Jetzt anmelden und kostenlos von exklusiven Hintergrundberichten, News, Interviews und Erklärinhalten zur professionellen Robotik profitieren!