Sonic143, Bild: Wittmann

Sonic 143 - Bild: Wittmann

| von Redaktion ke NEXT

Aktuell stehen die Modelle SONIC 131, SONIC 142 und SONIC 143 zur Verfügung. Diese Roboter decken einen Schließkraftbereich von 150–500 t ab. Die neuen SONIC Roboter basieren auf den bereits bekannten UHS Geräten (UHS = Ultra High Speed), die von Wittmann seit mehr als 20 Jahren produziert werden.

Entnahmen, die eine gesamte Roboterzykluszeit von 8 s unterschreiten, werden als Schnellstentnahmen bezeichnet. Die SONIC Baureihe kann für Entnahmen ab einer Roboterzykluszeit von 4 s eingesetzt werden. Anwendungen mit kurzen Zyklen stellen aber nur einen möglichen Einsatzbereich dar, denn auch jene Anwendungen, die längere Produktionszeiten erfordern, können von den hochdynamischen Geräten profitieren. Eingriffszeiten von unter 1 s tragen dazu bei, die Produktivität auch solcher Arbeitszellen erheblich zu verbessern. Somit bieten sich diverse Vorteile für den Anwender.

Es wird eine gesicherte Entnahme der Teile derart durchgeführt, dass die Freigabe zum Formschließen nur dann erfolgt, wenn alle Teile im Greifer verblieben sind. Verglichen mit freifallender Teileproduktion, führt diese Vorgangsweise zu einer lediglich minimalen Verlängerung der Zykluszeit. In weiterer Folge profitiert der Anwender von verbesserter Oberflächenqualität und der Möglichkeit, die Teile in Form von Stapeln mit jeweils gleicher Teileanzahl abzulegen, was das sich anschließende Handling und das Verpacken vereinfacht.

Quelle: Wittmann

Robotik - Bleiben Sie informiert

Sie interessieren sich für Robotik? Und suchen einen kostenlosen Infodienst, der Sie zuverlässig über die neuesten Entwicklungen in der Branche informiert? Mit unserem Robotik-Newsletter sind Sie immer informiert! Jetzt anmelden und kostenlos von exklusiven Hintergrundberichten, News, Interviews und Erklärinhalten zur professionellen Robotik profitieren!

Sorry, item "freemium_overlay_form_keg" does not exist.