Geschäftsführer Oliver Hermanns von FleXstructures freute sich über den Sieg beim Robotics Award 2017. Foto: Deutsche Messe AG

Geschäftsführer Oliver Hermanns von FleXstructures freute sich über den Sieg beim Robotics Award 2017. Foto: Deutsche Messe AG

Den renommierten Preis der Hannover Messe für angewandte Robotiklösungen übergab in diesem Jahr Daniela Behrens, Staatssekretärin im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, in Vertretung für den Schirmherrn Minister Olaf Lies.

Der Gewinner des Robotics Award 2017 war mit der komplexen Softwarelösung IPS Robot Optimization an den Start gegangen. Mit ihr zeigt das Unternehmen FleXstructures eindrucksvoll die Möglichkeiten moderner Simulationstechniken im industriellen Umfeld auf. Primär geht es dabei um die Roboteroptimierung bei Automobilherstellern, die sich durch eine flexible und schnelle Ausgestaltung von Roboterzellen einen Marktvorteil verschaffen können. Die prämierte Lösung überprüft Millionen möglicher Kombinationen von Roboterpfaden unter Berücksichtigung kollisionsfreier Bewegungen aller Komponenten und aufeinander abgestimmten Prozesszeiten der unterschiedlichen Roboter. Auch die Roboterschlauchpakete werden in die Simulation mit einbezogen, so dass deren Lebensdauer verlängert werden kann.