Kegelrollenlager, Bild: NTN-SNR

Kegelrollenlager, Bild: NTN-SNR

Kegelrollenlager: Bedürfnisse des Handels

NTN-SNR bringt ein Kegelrollenlager-Sortiment auf den Markt, das auf die Bedürfnisse des technischen Handels abgestimmt ist. Neben 750 Referenzen des Sortiments steht das Programm von annähernd 3.000 Kegelrollenlagern zur Verfügung. Dies entspricht einem Bedarfs an einreihigen Kegelrollenlagern sowohl mit metrischen (200 Referenzen) als auch mit Zollmaßen (550 Referenzen). Darüber hinaus wurden im Hinblick auf Preisgestaltung und Übersichtlichkeit Verbesserungen vorgenommen. Mehr als 70 % der Artikel des Sortiments werden aus Einsatzstahl gefertigt, erkennbar an dem Vorsetzzeichen 4T. Die Bezeichnung besagt, dass alle Bauteile, also Außen- und Innenring sowie Wälzkörper, aus Einsatzstahl bestehen. Dabei kommt das Material mit einem geringen Kohlenstoffanteil zur Anwendung. 

Kegelrollenlager: Mit erhöhter Tragfähigkeit

Kegelrollenlager, Bild: SKF
Kegelrollenlager, Bild: SKF

Vor Kurzem hat SKF die dynamische Tragfähigkeit ihrer Standard-Kegelrollenlager um 7 Prozent erhöhen können und die neuen Kegelrollenlager der Explorer-Klasse um weitere 15 Prozent. Damit sind sie eine Lösung für Hochleistungs-Anwendungen unter extremen Bedingungen. Die Produkte eignen sich für Anwendungen in Getrieben, Pumpen oder Rädern. Das Leistungsvermögen resultiert aus speziellen Konstruktionsmerkmalen und Fertigungsprozessen, die niedrigere Reibmomente sowie Geräusche und Schwingungen bzw. höhere Drehzahlen ermöglichen. Außerdem trägt die Abstimmung von Werkstoff und Wärmebehandlung zu einer hohen rechnerischen Ermüdungslebensdauer und einer Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen bei. Unter sauberen Bedingungen lässt sich eine Verdreifachung der Gebrauchsdauer erzielen.

Zahnriemenachsen: Kosten in der Automation senken

Zahnriemenachse, Bild: Igus
Zahnriemenachse, Bild: Igus

Automaten finden sich im Alltag überall. Schokolade, Chipstüte, Limonadenflasche oder das passende Werkzeug werden auf Knopfdruck zum Ausgabefach transportiert. Mit Drylin ZLW Eco hat Igus jetzt schmier- und wartungsfreie Zahnriemenachsen im Angebot. Maschinenbauer benötigen für leichte Aufgaben oftmals eine Linearführung, die einfach und platzsparend sein soll. Schließlich sind hier weder hohe Belastungen, hohe Geschwindigkeiten noch eine hohe Positioniergenauigkeit gefragt. Die Lösung der Firma ist eine montagefertige Einstiegsserie, die einfache Positionier- und Verstellaufgaben höchst effizient und vor allem kostengünstig erledigt. Die Schlitten und Traversen sind im Spritzgussverfahren hergestellt. Hierdurch wird die Anzahl der Bauteile und damit der Montageaufwand reduziert. mb