Betriebsstoff, Inertfette, Hochleistungsfett

Neue Betriebsstoffe für die Lebensmittelindustrie von Meusburger

Neue Betriebsstoffe für die Lebensmittelindustrie

Der Normalienhersteller Meusburger bietet ausgewählte Betriebsstoffe mit H1-Zertifizierung. Dadurch eignen sich die hochwertigen Produkte speziell für die Lebensmittelindustrie. In diesem Sektor unterliegen sämtliche Stoffe wie Fette, Öle, Pasten oder Korrosionsschutzmittel hohen Standards und müssen daher mit besonderer Sorgfalt ausgewählt werden. Neu im Sortiment von Meusburger sind das Spezialöl und Trennmittel VGI 250 S sowie der Korrosionsschutz VPG 70 FD. Mit Einsatztemperaturen von 260°C bzw. 300°C zeichnen sich die vollsynthetischen Inertfette von Meusburger auch für Anwendungen bei sehr hohen Temperaturen aus. Die Variante VGI 260 mit PTFE kann zur Schmierung von Gleitpaarungen im Werkzeug- und Formenbau verwendet werden, bei denen hohe Querkräfte auftreten. Daneben eignet sich das vollsynthetische Inertfett VGI 300 zur Schmierung von Auswerfern und für Anwendungen, bei denen sehr enge Toleranzen und längste Einsatzzeiten ohne Nachschmierung gefordert sind.

Wie die Inertfette ist auch das Hochleistungsfett VGS 160 FD für Einsatztemperaturen von bis zu 160°C geeignet für die Lebensmittelindustrie. Das Fett ist vielseitig einsetzbar zur Schmierung von Auswerfern, Säulen, Schiebern und anderen beweglichen und gleitenden Werkzeug- und Formelementen im Bereich der Spritzgieß- und Stanzwerkzeugen. Der Betriebsstoff VGI 250 S eignet sich sowohl als Schmierstoff als auch als Trennmittel. Er ist geeignet für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie, unter anderem zur einfachen Nachschmierung in Folge der Verwendung von PFPE-Schmierstoffen. Als Trennmittel ist der Betriebsstoff vor allem für die Kunststoffverarbeitung konzipiert.

In der Kategorie Schmiermittel bietet der Normalienspezialist auch eine Montagepaste mit H1-Zertifizierung. Diese kann zur Montage von hoch beanspruchten Schrauben- und Steckverbindungen oder auch zur Schmierung von extrem beanspruchten Gleitstellen genutzt werden. Auch Schraubverbindungen oder Düsen an Spritzgießmaschinen lassen sich mithilfe der Paste einfach lösen, selbst nach langem Stillstand der Maschine. Zudem schützt die weiße Montagepaste vor Korrosion, Fressen, unerwünschten Kaltverschweißungen und Passungsrost. Der Korrosionsschutz VPG 70 FD gewährleistet die Konservierung von Kavitäten in Spritzgusswerkzeugen und anderen metallischen Oberflächen in der Lebensmittelindustrie.