Mit dem Vertikalmühlenantrieb Flender EMPP mit eingebautem Synchronmotor hat Siemens ein

Mit dem Vertikalmühlenantrieb Flender EMPP mit eingebautem Synchronmotor hat Siemens ein Antriebskonzept entwickelt, das Laststöße durch Kurzunterbrechungen im Stromnetz verhindert. (antriebspraxis)

Mit dem Vertikalmühlenantrieb Flender EMPP mit eingebautem Synchronmotor hat Siemens ein Antriebskonzept entwickelt, das Laststöße durch Kurzunterbrechungen im Stromnetz verhindert. Gleichzeitig verringert sich die Anzahl der störanfälligen Bauteile. Mit dem Antrieb EMPP lassen sich Anlagen mit Leistungen von 500 kW bis 15 MW mit hoher Anlagenverfügbarkeit betreiben. Möglich wird dies durch einen permanent erregten Synchronmotor, der über einen Frequenzumrichter gespeist wird. Durch den Verzicht auf die Kegelradstufe und eine Kupplung werden weniger komplexe Bauteile benötigt, was sich positiv auf den Wirkungsgrad auswirkt.

Technische Details

  • Leistung 500 kW bis 15 MW
  • ohne Kegelradstufe und Kupplung
  • Drehzahlregelung durch Umrichter