neuer Schlitten

Um die Ecke: Dank schwimmender Lagerung packt der neue Schlitten auch wechselnde Radien. Bild: Igus

Hin und her, rauf und runter, vor und hinter: Ob man an einer Kaffeemaschine den Tassenhalter verstellt, die Höhe eines Computermonitors oder die Kopfstütze im Flugzeug, Linearbewegungen umgeben uns. Und natürlich sind auch Maschinen voll von Linearachsen – zur Formatverstellung, beim Handling, im Fertigungsprozess.

Solche Bewegungen müssen natürlich auch geführt werden, was, wie bei rotativen Lagern auch, rollend oder gleitend geschehen kann. Für letztere Methode bietet der Kölner Kunststoff-Spezialist Igus eine eigene Produktreihe unter dem Namen Drylin an.

 

Drylin-W-System
Das Drylin-W-System besteht standardmäßig aus Aluschiene, Druckgussführung und Gleitfolie aus Tribokunststoff. Bild: Igus