Die Parametereinstellungen des Sinamics G120C von Siemens können auf die SD-Speicherkarte kopiert und damit auf andere Geräte übertragen werden.

Die Parametereinstellungen des Sinamics G120C von Siemens können auf die SD-Speicherkarte kopiert und damit auf andere Geräte übertragen werden. Bild: Siemens

Der Sinamics G120C zeichnet sich besonders durch eine kompakte Bauweise, volle Integration in das Totally Integrated Automation (TIA) Portal sowie eine einfache Steuerung und Inbetriebnahme aus. Daneben dient die integrierte Sicherheitsfunktion „Sicher abgeschaltetes Moment" (Safe Torque Off, STO) dem Schutz gegen ungewolltes Anlaufen des Motors.

Der Sinamics G120C mit seinen insgesamt sieben unterschiedlichen Baugrößen für den Betrieb an dreiphasigen Netzen zeichnet sich besonders durch seine kompakte Bauform aus, da unter anderem die Eingangsdrossel und der EMV-Filter bereits integriert sind. Dies reduziert den Platzbedarf im Schaltschrank. Zudem ist die dicht-an-dicht-Bauweise bei allen Baugrößen ohne eine Strom- oder Leistungsreduzierung möglich.

Die Sinamics G120C-Umrichter eignen sich für Applikationen wie Förderbänder, Mixer, Extruder, Pumpen, Lüfter, Kompressoren und einfache Handlingmaschinen. kk