Anwendungsbeispiel: Kraftaufnehmer der Baureihe HMD von Jakob. Foto: Jakob

Anwendungsbeispiel: Kraftaufnehmer der Baureihe HMD von Jakob. Foto: Jakob

Die Jakob Antriebstechnik GmbH erweitert nun ihren Service. Jakob Kraftspannspindeln überzeugen durch hohe Spannkräfte, einen großen Kraftspannhub, einfache Bedienung und Montage, sowie maximale Betriebssicherheit. Um diese auch dauerhaft zu gewährleisten sollten sie regelmäßig geprüft und bei Bedarf durch Jakob Fachpersonal gewartet werden. Je nach Häufigkeit der Spannzyklen empfiehlt das Unternehmen eine Kontrolle der Spannkraft ein- bis zweimal im Jahr. Weichen die erreichten Spannkraftwerte dabei zu stark (ca. 25% – 30%) von den vorgegebenen Sollwerten ab, ist eine generelle Überholung erforderlich.

Zur Überprüfung der Spannkräfte bietet Jakob Antriebstechnik GmbH verschiedene Kraftmesssysteme an. Dabei kann zwischen dem hydraulischen, autark wirkenden Kraftaufnehmer der Baureihe HMD und der intelligenten Spannklaue FMS gewählt werden. Diese erlaubt eine konstante Spannkraftkontrolle, selbst während der Bearbeitung.

Neben dem Wartungsservice bietet der Anbieter für Spanntechnik nun auch Schulungen an, in denen die Bedienung und Instandhaltung der Spindeln vermittelt wird. Teilnehmer der Schulungsprogramme werden so als Bedien- oder Instandhaltungspersonal zertifiziert und können die Montage und Wartung fortan zeitsparend im eigenen Betrieb durchführen. kk