Integriertes vierreihiges Zylinderrollenlager als Planetenlager.

Integriertes vierreihiges Zylinderrollenlager als Planetenlager.

Antriebskomponenten in Windenergieanlagen müssen extreme Anforderungen erfüllen. So bietet es Vorteile, die Wälzlager im Hauptgetriebe der Windenergieanlagen in die jeweilige Umgebungskonstruktion zu integrieren. Diese Baueinheiten leisten einen Beitrag zur Einsparung von Bauraum und Gewicht, zudem vereinfacht sich die Montage.  

Aus diesen Gründen hat NSK in Zusammenarbeit mit einem Hersteller von Getrieben für Windenergieanlagen zweireihige Kegelrollenlager in O-Anordnung entwickelt, die in den Planetenstufen der Getriebe zum Einsatz kommen. Diese Lager werden ohne Außenring gefertigt und direkt ins Getriebe integriert. Die einzelnen Planetenräder sind innen mit den Laufbahnen für die Wälzkörper versehen. In einer ähnlichen Anwendung – ebenfalls für die Windtechnik – werden statt Kegelrollenlagern vierreihige Zylinderrollenlager als integrierte Lager ohne Außenring verwendet. Bei vier Planeten einer Stufe umfasst ein Lagersatz dann insgesamt 16 Reihen. kk