Pendelrollenlagereinheiten, Bild: Findling

Mit den einbaufertigen Pendelrollenlagereinheiten der Baureihe SRU (Spherical Roller Unit) bietet Findling Wälzlager einen Ersatz für geteilte Stehlager. Bild: Findling

Die abgedichteten Lagereinheiten sind mit einem robusten und hoch belastbaren Pendelrollenlager ausgestattet, verbaut in einem Gehäuse aus hochfestem Gusseisen (GGG). Im Vergleich zu Standard-Gehäuselagern sind die Tragzahlen um ein Vielfaches höher. Die Einheiten sind als Stehlager mit zwei oder vier Langlöchern erhältlich und damit austauschbar zu geteilten Stehlagern. Weitere Gehäusebauformen sind Vierloch-Flanschlager mit und ohne Zentrieransatz (F- und FC-Design) sowie Spannlager-Modelle von 40 bis 100 Millimetern Wellendurchmesser.

Eine Besonderheit ist die selbstausrichtende dreifache Lippendichtung, mit der die Lagereinheiten ausgerüstet sind. Das patentierte Dichtungssystem kann sich um plus/minus zwei Grad selbst ausrichten und Fluchtungsfehler beziehungsweise Wellendurchbiegungen ausgleichen. Ein weiteres Merkmal der SRU-Gehäuselagereinheiten ist Z Lock, ein sicheres Verriegelungssystem. Es basiert auf einem Spannring mit kegeligem Außendurchmesser. Durch die einzigartige gleichmäßige 360-Grad-Kontaktfläche lassen sich extrem hohe Haltekräfte erreichen, ohne die Welle zu beschädigen und ohne die Lagerluft und den Rundlauf des Lagereinsatzes negativ zu beeinflussen. jl