NSK ein Wälzlagerfett entwickelt, das zu 100 Prozent aus Grundstoffen für Lebensmittel hergestellt wird.

NSK ein Wälzlagerfett entwickelt, das zu 100 Prozent aus Grundstoffen für Lebensmittel hergestellt wird. Bild: NSK

Diese Entwicklung ist für alle Anwender und Maschinenbauer interessant, deren Maschinen und Anlagen mit Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten oder Kosmetika in Kontakt kommen. Zudem zeichnet sich das Fett mit der Bezeichnung H3G durch hohe Beständigkeit gegenüber Wasser aus, und es gewährleistet einen niedrigen Reibungsverlust  der Lagerstelle. Das lebensmittelverträgliche Wälzlagerfett entspricht den höchsten internationalen Sicherheitsstandards für Produkte, die in gelegentlichen Kontakt mit Lebensmitteln kommen können. Es enthält keine mineralischen Öle und basiert weder auf Rapsöl noch anderen pflanzlichen Schmierstoffen, die zum einen lebensmittelfremde Bestandteile enthalten können und zum anderen zu Einschränkungen in der tribologischen Leistungsfähigkeit führen. Die Formulierung des neu entwickelten Wälzlagerfettes  besteht vollständig aus Inhaltsstoffen, die auch in Lebensmitteln verwendet werden. Das gilt für das Grundöl, die Verdickungsmittel und für sämtliche Additive. Als Basisöl dient ein pflanzliches Öl, das eine gute Wärmebeständigkeit aufweist. kk