Schnellhubgetrieben, Bild: ANT Antriebstechnik

Schnellhubgetrieben, Bild: ANT Antriebstechnik

Schnellhubgetriebe: Für High-Speed-Positionierungen

Mit den neuen Schnellhubgetrieben NG1/2/3 bietet ANT Antriebstechnik eine mechanische Alternative für hochdynamische Positionier- und Handhabungsaufgaben, die bislang als Domäne der Servohydraulik galten. Sie dienen Anlagenbauern und Automatisierern, die eine wartungsarme Lösung für das schnelle Heben, Senken und Verstellen großer Lasten benötigen. Je nach Baugröße, Spindeltyp und Antrieb lassen sich (elektro)mechanische Systemlösungen zusammenstellen, die Hubkräfte von bis zu 30 kN entwickeln – mit Beschleunigungen von bis zu 40 m/s2, also etwa 4 G. So bietet der Hersteller eine Alternative, mit der sich in der Positionier-, Handhabungs- und Montagetechnik bei schwergewichtigen Werkstücken oder Bauteilen hochdynamische Wechsellast-Prozesse realisieren lassen.

Stahl-Lamellenkupplungen: Funktional verbessert

Stahl-Lamellenkupplungen, Bild: Renk
Stahl-Lamellenkupplungen, Bild: Renk

Renk präsentiert die um neue Eigenschaften und Anwendungsbereiche erweiterte Baureihe der Raflex-Serie: Jetzt wird sowohl der niedrig- als auch der hochtourige Drehzahlbereich abgedeckt. Die kompakten Stahl-Lamellenkupplungen wurden funktional verbessert und um die DS-Varianten im Bereich von Low-Speed Applikationen ergänzt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind die komplett überarbeiteten Stahl-Lamellenkupplungen der Serie nun leistungsfähiger. So ist die DS-Baureihe zum Beispiel kompakter bei verbesserter Leistungsdichte. In vielen Fällen kann dadurch die Kupplung kleiner ausgewählt werden. Ein weiterer Vorteil liegt im geringeren Gewicht der Baureihe, welches die Wellenenden der Maschinen weniger belastet.

Keilriemen: Für Maschinen- und Spezialmaschinenbau

Keilriemen, Bild: Arntz Optibelt
Keilriemen, Bild: Arntz Optibelt

Mit dem Super XE-Power Pro präsentiert Optibelt einen neuen flankenoffenen, wartungsfreien Hochleistungskeilriemen, der für den Maschinen- und Spezialmaschinenbau geeignet ist. Der Keilriemen ist rückenrollentauglich, temperaturbeständig von -50 bis +120 Grad Celcius sowie wartungsfrei und bietet 20 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger Super X-Power Damit ist die neue Lösung für kompakte Antriebskonstruktionen geeignet, bietet hohe Laufruhe auch bei hohen Drehmomenten und kann in extremen Einsatzszenarien wie Ventilatoren, Bohrmaschinen und Pumpen eingesetzt werden. mb