Distanzkupplung aus carbonfaserverstärktem Kunststoff.

Mit dieser neu entwickelten Distanzkupplung aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) von KBK Antriebstechnik können Achsabstände von sechs Metern überbrückt werden.

Eine Länge von sechs Metern – auch für erfahrene Profis im Kupplungsbau keine leichte Aufgabe. Präzisionsaluminiumrohre gelten als hervorragende Lösung im Leichtbau von spielfreien Distanzkupplungen. Für den Kundenauftrag, den KBK Antriebstechnik erfüllen musste, stieß jedoch auch dieses Material an seine technischen Grenzen.

Die KBK-Ingenieure kontaktierten einen Hersteller von carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) und konstruierten mit seiner Unterstützung auf Basis der Baugröße 28 der Distanzkupplung DRE eine nur rund drei Kilogramm schwere Distanzkupplung, die sich nicht durchbiegt und dadurch auch bei sechs Metern Länge eine relativ hohe Umdrehungszahl von rund 100 min-1 bei einem übertragbaren Nenndrehmoment von 160 Nm erreicht. Außerdem bietet diese Lösung eine hohe Torsionssteifigkeit. Die DRE lässt sich einfach radial montieren und wirkt schwingungsdämpfend durch beidseitige Elastomerzahnkränze.