Altmann hat seine Serie T18/LPT18 und DP18 erweitert

Altmann hat seine Serie T18/LPT18 und DP18 erweitert

Altmann hat seine Serie T18/LPT18 und DP18 erweitert. Diese nach dem modularen Baukastenprinzip konzipierten Serien sind stapelbar (bis drei Potentiometer hintereinander mit einer Welle betätigt) und auch mit nach hinten durchgehender Welle erhältlich. Alle Modelle haben ein glasfaserverstärktes Kunststoffgehäuse und ein wartungsfreies Gleitlager für eine hohe Lebensdauer.

Altmann hat seine Serie T18/LPT18 und DP18 erweitert

Altmann hat seine Serie T18/LPT18 und DP18 erweitert

Die Potentiometer sind dicht nach IP60, können aber auf Wunsch bis IP67 wellenseitig oder auch gehäuseseitig ausgestattet werden. Das modulare Konzept gibt dem Entwickler viele Gestaltungsmöglichkeiten. Dieses Potentiometer lässt mehrere Potentiometer auf einer Welle zu (stapelbar), wobei die widerstandswerte der gestapelten Potentiometer unterschiedlich sein dürfen. Diese Potentiometer sind besonders geeignet für Stellventile, Rauchgasklappen und als Istwertgeber in industriellen Einsätzen.

Firma Altmann aus dem westfälischen Herford entwickelt und produziert als familiengeführtes Unternehmen seit über 50 Jahren potentiometrische Weg- und Winkelsensoren mit eigenem Werkzeug- und Formenbau. Der Schwerpunkt liegt neben Standardprodukten auf der Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Lösungen. Als Zeichen der Kompetenz kann noch die Beherrschung der Drahttechnologie mit hohen Lebensdauererwartungen und enormer Flexibilität ebenso genannt werden wie extrem leichtgängige Potentiometer mit einem Drehmoment kleiner 0,003Ncm.
Die maßgeblichen Branchen für unsere Produkte sind Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Schiffsbau, Fahrzeugbau, Kraftwerksbau sowie Luft- und Raumfahrttechnik.

www.altmann-gmbh.de