Die optischen Absolutdrehgeber der Baureihe Optocode von Posital sind nun auch in einer vom TÜV

Die optischen Absolutdrehgeber der Baureihe Optocode von Posital sind nun auch in einer vom TÜV Rheinland zertifizierten Safety-Ausführung erhältlich. (antriebspraxis)

Die optischen Absolutdrehgeber der Baureihe Optocode von Posital sind nun auch in einer vom TÜV Rheinland zertifizierten Safety-Ausführung erhältlich. Die neuen Drehgeber erfüllen die Voraussetzungen von IEC 61508, DIN EN 62061 (SIL CL 3) und DIN EN ISO 13849 (Performance Level e) und genügen somit den Vorgaben der neuen Maschinenrichtlinie. Sie werden mit PELV (Protective Extra Low Voltage, Schutzkleinspannung) betrieben und eignen sich beispielsweise für Applikationen in der Antriebstechnik, Liftanwendungen, mobile Maschinen sowie Bau- und Werkzeugmaschinen. Die Drehgeber mit CANopen-Anschluss unterstützen sowohl das CAN­open-Safety-Protokoll nach CiA DS-304 als auch Standard-CANopen DS-301.

Technische Details

  • zertifiziert nach SIL 3, Performance Level e
  • CANopen-Schnittstelle
  • Single- oder Multi-Turn