Das breit aufgestellte Gleitlager-Sortiment von Findling Wälzlager umfasst auch Modelle mit

Das breit aufgestellte Gleitlager-Sortiment von Findling Wälzlager umfasst auch Modelle mit Graphitschmierung

Wer Lagertechnik für hohe Temperaturen und mit guten Notlaufeigenschaften sucht, ist mit Gleitlagern mit einer Graphitschmierung gut beraten. Die robusten Lösungen sind Teil des neuen Gleitlager-Sortiments von Findling Wälzlager, das verschiedenste Ausführungen und Materialien umfasst. Die bewährte Klassifizierung nach ABEG setzt das Karlsruher Unternehmen auch bei den Gleitlagern um. Somit ist für den Anwender eine vollständige Transparenz bezüglich der Leistungsfähigkeit der Produkte gewährleistet.

Bei Graphit handelt es sich um einen Festschmierstoff, der zur Einmalschmierung eingesetzt wird. Eine Kontamination mit Fetten oder flüssigen Schmierstoffen lässt sich somit ausschließen, was zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie von Vorteil ist. Die Graphiteinsätze werden je nach Einsatzgebiet und der jeweiligen Baureihe in einem besonderen Muster angebracht, um eine maximale Leistung zu gewährleisten. Die so behandelten Gleitlager sind selbstschmierend und wartungsfrei; sie zeichnen sich durch eine sehr gute dynamische und statische Belastbarkeit aus, sind korrosionsbeständig und trotzen je nach verwendeter Graphitmischung auch hohen oder niedrigen Temperaturen. Der umweltfreundliche Festschmierstoff überzeugt durch eine sehr gute Abrieb- und Verschleißfestigkeit, leitet Wärme, ist geräuscharm und schwingungsdämpfend.

Abgesehen von Trockenschmierungen gibt es bei der Schmierung von Gleitlagern zahlreiche weitere Optionen: Bei einer Ölschmierung lässt sich durch die Zugabe von Graphit oder Molybdändisulfid (MoS2) die Haftfähigkeit erhöhen und die Gleitfläche glätten. Bei der Verwendung von Fett ergibt sich durch die intensive Oberflächenhaftung eine sehr geringe Reibung.

Gleitlager sind geräuscharm, stoßunempfindlich und kompakt. Sie werden in nahezu jeder Branche eingesetzt, zum Beispiel im Schwermaschinenbau, der Automobilindustrie oder der Lebensmitteltechnik. Das Lieferportfolio von Findling umfasst die gesamte Bandbreite der Gleitlagertechnik: zerspante oder gerollte Modelle sowie massive Sinterlager in unterschiedlichsten Ausführungen – zum Beispiel aus Eisen oder Bronze oder einer Kombination von Werkstoffen; die Legierungen können auf Basis von Weißmetallen, Kupfer oder Aluminium erfolgen. Die Gleitlager sind als Zylinderbuchsen mit einem Innendurchmesser von drei bis 300 mm und als Bundbuchsen mit einem Innendurchmesser von drei bis 60 mm sowie als Anlaufscheiben und Streifen erhältlich.

www.findling.com