Bildanalyse-Tool Eyemeasure Easy, Bild: EVT

Bildanalyse-Tool Eyemeasure Easy, Bild: EVT

Bildanalyse: Einbindung in industriellen Inspektionsprozess

Mit dem Bildanalyse-Tool Eyemeasure Easy von EVT kann der Benutzer die Bilddaten messtechnisch analysieren. Das Tool eignet sich für Anwendungen in der Mikroskopie und es kann erweitert werden, so dass es in einen vollautomatischen industriellen Inspektionsprozess eingebunden werden kann. Damit lassen sich Live-Bilder darstellen als auch Bilder speichern und Bilder wieder vom Speicher laden. Auf diesen Bildern lassen sich verschiedenste Messungen durchführen. Messoptionen sind Winkel innerhalb von drei oder vier Punkten, die Abstände zwischen zwei Punkten sowie der Radius von Kreisen mit drei Punkten, n-Punkten oder automatisch. Die Kameraoptionen können direkt eingestellt und die Benutzeroberfläche kann frei zusammengestellt werden.

Gigabit Ethernet Kamera: verlustfreie Bildübertragung im kurzwelligen UV-Bereich

Gigabit Ethernet Kamera Mvblue Cougar-X104bUV, Bild: Matrix Vision
Gigabit Ethernet Kamera Mvblue Cougar-X104bUV, Bild: Matrix Vision

Für Anwendungen im kurzwelligen UV-Bereich wie der Laser-Technik, Halbleiter-Inspektion und Nahrungsmittel-Prüfung hat Matrix Vision die Gigabit Ethernet Kamera MvBlue Cougar-X104bUV mit einer CMOSIS CMV4000 Sensorversion ausgestattet. Bei diesem Sensor wurden die Mikrolinsen entfernt und ein Sensordeckglas mit einem UV-durchlässigen Quarz-Glas verwendet. Die Kamera bietet die Funktionen Flatfield-Korrektur, Farbkorrektur und Weißabgleich, die direkt auf der Kamera ausgeführt werden können. Die 64-MB-Bildspeicher sorgen für eine verlustfreie Bildübertragung und dienen zusätzlich als Puffer zum Beispiel beim Recording-Modus, welcher Bilder in der Kamera speichert und flexibel ausgibt. Die Kamera unterstützt alle Bildverarbeitungsbibliotheken von Drittanbietern, die kompatibel zu GigE Vision sind.

Wärmebildkamera: drehbarer optischer Block für die Temperaturmessung

Wärmebildkamera, Bild: Flir
Wärmebildkamera, Bild: Flir

Flir stellt die Wärmebildkameras T530 und T540 für Thermografen vor, die für Branchen wie die Energieerzeugung und Stromversorgung oder in Forschungslaboren eingesetzt werden. Sie bieten drehbare optische Blocks, einen lasergestützten Autofokus und Wechselobjektive mit automatischer Kalibrierung. Thermografen können über oder unter ihnen befindliche Ziele aufnehmen. Die Kameras erzeugen Wärmebilder in Auflösungen von bis zu 464 x 348 (161.472 Pixeln), die auf einem 4 Zoll großen Touchscreen-Display kleinste Temperaturunterschiede anzeigen. bj