Dataman 360 Serie, Bild: Cognex

Die Dataman 360 Serie liest die vielfältigsten linearen 1D- und 2D-Matrixcodes. Die leistungsstarke Imagemax-Technologie mit Flüssiglinse und leistungsstarker Beleuchtung verbessert die Bilderfassung und maximiert die Leseraten selbst bei DPM-Codes. Bild: Cognex

Cognex, Hersteller von industriellen Bildverarbeitungssystemen, -sensoren und -software sowie ID-Lesegeräten, hat mit dem Barcode-Lesegerät Dataman 302 beim Lebensmittelhersteller Hengstenberg zu einer effizienten Track-and-Trace-Lösung beigetragen, durch die sich Einlegegurken mit dem Qualitätsmerkmal „Aus deutschem Anbau“ bis zum jeweiligen Erzeuger zurückverfolgen lassen.

Bis vor Kurzem wurden Verbraucher über die genaue Herkunft von Obst und Gemüse oft im Unklaren gelassen. Laut Umfragen möchten jedoch über 60 Prozent der Kunden gerne Lebensmittel aus ihrer Region kaufen. Deshalb werden derzeit dringend klare Regeln für Herkunftsangaben gefordert und entsprechende Lösungen, die auf der Kennzeichnung mit Barcodes basieren, in der Lebensmittelindustrie konsequent eingeführt.

Auch Hengstenberg sieht in der Automatisierung seiner Prozesse Möglichkeiten, den immer strengeren Anforderungen seiner Abnehmer nach Transparenz und Herkunftsnachweis auf effiziente Weise entgegenzukommen. Die Barcode-Lesegeräte von Cognex sind Teil des Track-and-Trace-Systems, mit dem das Unternehmen am Standort in Bad Friedrichshall die Herkunft der klassifizierten Gurken genau nachweisen kann.

Gleich am Anfang der Produktionskette erkennt das Lesegerät  die Etiketten, die sich auf den Behältern mit den klassifizierten Gurkenchargen befinden. Sobald die eingelesenen Hersteller- und Produktdaten erfolgreich verifiziert sind, gelangen die Gurken in die nachgelagerte Produktion. Die langfristige Speicherung der Daten erlaubt es Hengstenberg, die Chargen auch noch nach Jahren bis zum jeweiligen Feld und Erzeuger zurückzuverfolgen.

Barcode-Lesegeräte für die Rückverfolgung

Die stationären Barcode-Lesegeräte gehören zu der Serie mit vielen Beleuchtungs- und Objektiv-Varianten für das zuverlässige Lesen anspruchsvollster Barcodes und Data-Matrix-Codes – auch in Hochgeschwindigkeitslinien. Sowohl die integrierte und steuerbare Beleuchtung als auch die Flüssiglinse mit veränderbarem Fokus ermöglichen die geeignete Einstellung von Arbeitsabstand, Tiefenschärfe und Sichtfeld, um bestmögliche Leseraten zu erzielen.

Eine intelligente Autotune-Funktion legt automatisch die Parameter für die integrierte Beleuchtung, den Autofokus und Bildsensor fest. Die Barcode-Lesegeräte können dank der patentierten Hotbars-Bildanalysetechnologie auch beschädigte, verzerrte, unscharfe und kontrastarme Codes zuverlässig auslesen und die Informationen an die Steuerung übergeben. Das erlaubt eine sofortige Auswertung der Daten und ihre langfristige Speicherung. bj

Technik im Detail

Bilderfassung jedes Codes in jeder Umgebung

Die Imagemax-Technologie wurde entwickelt, um anspruchsvolle DPM-Codes auf einer Vielzahl von runden, reflektierenden oder spiegelnden Oberflächen mit einer Kombination aus gekreuzt und co-linear polarisierten LEDs und einem leistungsstarken Objektiv mit Flüssiglinsentechnologie zu lesen.