Das CODESYS-programmierbare Handbediengerät CPHT 240 von MKT für CAN und EtherCAT

Das CODESYS-programmierbare Handbediengerät CPHT 240 von MKT für CAN und EtherCAT

Der Systemtechnikhersteller MKT bietet mit dem CPHT 240 ein ergonomisches, CODESYS-programmierbares Handbediengerät mit Farbdisplay, das sich optimal für Service und Wartung mobiler CAN-Geräte oder -Anwendungen ohne eigene Anzeigeeinheit eignet. Es verfügt sowohl über einen CANopen-Master als auch einen CANopen-Slave. Zusätzlich ist das Gerät mit einer EtherCAT-Schnittstelle erhältlich.

CODESYS-programmierbare Handbediengerät

Das CODESYS-programmierbare Handbediengerät CPHT 240 von MKT für CAN und EtherCAT

Die integrierte, CODESYS V3.5 (nach IEC-61131-3) programmierbare Steuerung ermöglicht die optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. Im Inneren des Handbediengerätes arbeitet ein leistungsstarker ARM11-Prozessor mit 532 MHz, als Speicher stehen max.256 MB DDR2-SDRAM, 64 MB NOR-Flash, 64 kB NVRAM zur Verfügung. Das farbige 3,5″ TFT-Display mit dimmbarer LED-Hinterleuchtung und temperaturkompensiertem Kontrast besitzt eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Eine 2 mm starke Luxacryl-Scheibe, die vollflächig hinter der Frontfolie laminiert ist schützt die Displayoberfläche. Die Bedienung des CPHT 240 erfolgt über eine Folientastatur mit 21 Tasten, ein integriertes Webinterface gestattet die komfortable Konfiguration von Systemparametern. Sowohl Linux als auch CODESYS-Updates sind per SD-Karte möglich. Der Slot nimmt SD- oder SDHC-Karten bis 32 GB auf. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Piezo-Summer zur akustischen Signalisierung, der in 10 cm Entfernung und bei 3200 Hz 80 dB erreicht, sowie eine Echtzeituhr mit Datum, Uhrzeit und automatischer Schaltjahrkompensation. Die Abmessungen des in graphitgrau (RAL 7024) oder lichtgrau (RAL 7035) erhältlichen ABS-Gehäuses mit Schutzart von bis zu IP64 betragen 98 x 210 x 35 mm. Auch kundenspezifische Änderungen sind möglich.

www.mkt-sys.de