USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli.

USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli.

MaxxVision erweitert sein Kamera-Portfolio um USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli. Ausgestattet mit der neuesten Sensortechnologie und Toshiba-eigenem IP Core vereinen die USB- 3.0-Vision-Kameras der Toshiba Teli Corporation hohe Bildqualität, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Funktionalität mit kompaktem Design.

USB 3.0 mit vielen technischen Vorzügen weiter auf dem Vormarsch

„Mit schneller bidirektionaler Datenübertragung und vielen weiteren Vorteilen wird das USB-3.0-Interface für Unternehmen zunehmend interessant. Mit der Aufnahme von Toshiba Teli-USB-3.0-Kameras in unser Programm bieten wir unseren Kunden die derzeit leistungsfähigste Kameratechnologie am Markt“, erklärt Sayed Soliman, Geschäftsführer von MaxxVision, seine Motivation für die Kooperation mit dem japanischen Kamerahersteller. „Diese Vielfalt an Modellen mit hohen Auflösungen, Frameraten und Verarbeitungsgeschwindigkeiten sowie eine zukunftsweisende Produkt-Roadmap, die auf neuesten Pregius®-Global-Shutter-CMOS-Sensoren von Sony setzt, macht Toshiba Teli zum idealen Partner für MaxxVision.“

Breites USB-3.0-Kamera-Portfolio von VGA bis 12 MP

Das Kameraprogramm von Toshiba Teli bietet ultra-kompakte CCD- und CMOSModelle mit Auflösungen von VGA bis 12 Megapixel als Monochrom- oder Farbkameraversion. Darunter sind auch mit neuesten Sony Pregius® Global Shutter CMOS-Sensoren ausgestattete Modelle, die sehr hohe Auflösungen und Frameraten erreichen (u.a. 5-MP-Kamera mit 75 fps, 12-MP-Kamera mit 30 fps).

USB-3.0-Vision-Kameras

USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli.

Telis Technologiekonzept für mehr Performance Im Gegensatz zu anderen USB-3.0-Lösungen auf dem Markt entwickelte Teli ein USB IP Core, das die USB-3.0-Kameras in vielerlei Hinsicht leistungsfähiger macht, u.a.
Schnelles Hardware-Processing: Das Teli USB IP Core verarbeitet die internen Kamerabefehle ausschließlich auf Hardware-Ebene und damit bis zu 100-fach schneller als andere USB-3.0-Lösungen.
Zum Patent angemeldete Bus-Synchronisation: Mehrere Kameras können ohne zusätzliche Hardware-Trigger miteinander synchronisiert werden.
Verzögerungsfreie Event Notification: Die USB-3.0-Kameras senden Nachrichten über Kamera-Ereignisse nahezu verzögerungsfrei an den Host- Rechner für eine präzise Maschinensteuerung.

Weitere Kamerafunktionen

Alle Modelle bieten Bulk Trigger, 2x GPIO-Output und 1x Trigger-Input (über eCONStecker), eine LED-Statusanzeige, Test Pattern, Unique Buffer Control sowie einen verriegelbaren USB 3.0-Stecker. Die CMOS-Modelle verfügen zudem über Sequential Trigger, 64 MB Bildspeicher, Bit Error Rate-Funktion und Defekt-Pixel-Korrektur.

36 Monate Garantie

Hersteller Toshiba Teli bietet für seine USB 3.0-Kameras volle drei Jahre Garantie.

www.maxxvision.com