Modbus TCP/UDP-Feldbusknoten mit Dual-Port Ethernet-Switch 1

Der Modbus TCP/UDP-Feldbusknoten NA9289 mit Dual Ethernet-Schnittstelle und integriertem Switch aus der FnIO-Serie von Wachendorff stellt die Verbindung zwischen Geräten in einem Ethernet TCP Netzwerk her. Die Feldbuskommunikation erfolgt über Modbus TCP oder UDP.

Der integrierte Web-Server stellt Statusinformationen des Feldbusknotens und der angeschlossenen Erweiterungsmodule bereit. Mit der Möglichkeit bis zu 64 Erweiterungsmodule zu verwalten hat der Modbus-Feldbusknoten NA9289 gegenüber der Vorgängerversion seine Leistungsfähigkeit nun verdoppelt!

Ein DIP-Schalter auf der Frontseite des Geräts ermöglicht die einfache Einstellung des letzten Bytes der IP-Adresse sowie den Bezug der IP-Adresse (DHCP, BOOTP, fest). Mit dem Programmierkabel ST8236 erfolgt über den frontseitigen Konfigurationsanschluss – auch wenn beide Ethernet-Ports belegt sind – das Monitoren, Einstellen des Systems oder z. B. der Anschluss eines Bediengerätes über USB.

Feldbusknoten Modbus TCP/UDP

Die FnIO-Module sind für die Montage auf 35 mm DIN-Hutschiene konstruiert und verfügen über die Schutzart IP20. Durch die sehr kompakte Bauweise, das Standard-Modul ist lediglich 12 mm breit, können 16-Kanäle auf dem lediglich 66 mm breiten Feldbusknoten untergebracht werden. Dies wird dadurch erreicht, dass die FnIO-Serie weder Einspeisemodule noch Busabschlussmodule, wie bei anderen Herstellern üblich, benötigt. Somit kann der wertvolle Platz im Schaltschrank anderweitig genutzt werden.

Die abnehmbare Anschlussebene RTB (Removable Terminal Block) sorgt für eine Minimierung des Verdrahtungsaufwandes bei der Inbetriebnahme, aber auch bei Wartung und Erweiterung des Systems. Das durchdachte Farbschema im Zusammenspiel mit der Artikelnummer, die über Art, Funktionalität und Kanalzahl Auskunft geben, erleichtert dem Anwender das Zurechtfinden in komplexen Systemaufbauten – ganz ohne zeitintensive und fehlerbehaftete Markierungssysteme. Zusatzinformationen können falls nötig dennoch über Nummern- oder Blankomarker abgebildet werden, die als Zubehör erhältlich sind. Eine direkte Vor-Ort-Diagnose wird über die frontseitigen LEDs auf den Feldbusknoten und den Erweiterungsmodulen gewährleistet.

www.wachendorff-prozesstechnik.de