Designtastatur von Cleankeys, Bild: Gett Gerätetechnik

Designtastatur von Cleankeys, Bild: Gett Gerätetechnik

Designtastatur: hygienisch sauberer Bedienkomfort

Bei den Designtastaturen der Marke Cleankeys im Vertrieb von Gett Gerätetechnik handelt es sich um Tastaturen mit Glasoberfläche, die in hygienesensiblen und designorientierten Bereichen wie Dental- und Heilmittelpraxen, Kliniken, kosmetischen Einrichtungen, im gehobenen Hotel- und Gaststättenwesen oder Designbüros Einsatz finden. Ein komplettes Tastenset sowie ein integriertes Touch- und Numpad bieten vollen Funktionsumfang. Der Fokus liegt auf Tastenfunktionalität und Bedienkomfort, der ohne mechanischen Druck auskommt. Die Reinigung und Desinfektion der Oberfläche sind sehr einfach. Über die Clean-Mode-Taste kann die Tastaturfunktion vorübergehend deaktiviert werden, um unbeabsichtigte Fehlauslösungen beim Reinigungsvorgang zu vermeiden.

Gehäusesystem: feuerfeste Tischanwendung

Gehäusereihe Evotec, Bild: OKW
Gehäusereihe Evotec, Bild: OKW

Mit der Gehäusereihe Evotec bietet OKW Gehäusesysteme eine Anwendung auf dem Tisch für raue Arbeitsumgebungen. Die Konstruktion besteht aus einem hohen Oberteil sowie einem flachen Unterteil inklusive Montage-Set. Eine Verschraubung erfolgt von unten mittels korrosionsbeständigen Torx-Edelstahlschrauben. Die Gehäuse sind aus dem UV-beständigen, flammwidrigen Material ASA+PC-FR (UL 90 V-0) in grauweiß (RAL 9002). Die Reihe hat eine große rückseitige Schnittstellenfläche am Oberteil für D-SUB-Steckverbinder oder Rundstecker und lässt sich nach Kundenvorgaben direkt im Hause modifizieren. Möglich sind eine spezielle Farbgebung gemäß CI-Richtlinien, eine funktionale EMV-Aluminiumbeschichtung der Gehäuse-Innenseite, mechanische Bearbeitungen für Schnittstellen sowie individuelle Beschriftungen und Bedruckungen.

TFT-Controller: Display für das Internet der Dinge

Artista-IoT, Bild: Distec
Artista-IoT, Bild: Distec

Distec erweitert mit der Artista-IoT für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge die Artista-Familie. Der neue TFT-Controller ist ein Baseboard mit einem Sockel für die neueste Generation des Raspberry PI Compute Module und erlaubt das direkte Anschließen nahezu aller gängigen TFT-Typen ohne zusätzliche Hardware. Damit lassen sich individuelle Lösungen für Industrial HMI, Medizintechnik, Luftfahrt, Digital Signage und Digital White Board realisieren. Die neue Karte wird in vorhandene Windows- und Linux-Umgebungen integriert. Das Unternehmen bietet ein Starter-Set aus Baseboard, CM3, 10,1-Zoll-Display mit PCAP-Multi-Touch sowie allen nötigen Kabeln. Der Controller basiert auf einem vollwertigen Scaler-Chip und steuert nahezu jedes TFT-Display und auch moderne PCAP Multi-Touchscreens direkt an. bj