Geschützte Umhausung mit Tragarmkupplung, Bild: Lohmeier

Geschützte Umhausung mit Tragarmkupplung, Bild: Lohmeier

Dazu zählen die kompakten Steuergehäuse der Produktserien BAV und BAE für die sichere Unterbringung von HMI-Systemen. Die Gehäuse mit front- bzw. rückseitig angebrachtem Türelement sind in Schutzart IP55 ausgeführt. Sie verhindern das Eindringen von Staub und Schmutz und bieten den Bedieneinheiten Sicherheit und Schutz in rauen Umgebungen. Die aus robustem, pulverbeschichtetem Stahlblech bestehenden Umhausungen werden standardmäßig in Abmessungen zwischen 400x300x210 mm und 600x600x300 mm ausgeliefert. Dabei können Formgestaltung und Farbgebung den Designvorgaben des Anwenders angepasst werden. Um hohe Flexibilität bei der maschinennahen Installation und Gerätebedienung zu gewährleisten, sind beide Baureihen mit Kupplungsvorrichtungen sowie zusätzlicher Dachverstärkung für den Anbau verschiedenster Tragarmsysteme erhältlich. Mit seinem CS-3000 bietet das Unternehmen ein variables Schwenkarmsystem, das modernes Design mit hoher Montagefreundlichkeit vereint. bj