Der D/A-Wandler von Analog Devices, Bild: Analog Devices

Der D/A-Wandler eignet sich für Anwendungen vom Radarsystem bis zum Smartphonetest. Bild: Analog Devices

Aufgrund der Möglichkeitenpräzise und schnell zu messen, lässt sich die Testerkomplexität reduzieren und kleinere Testgeräte realisieren. Dank seiner Frequenzabdeckung von Audio bis  sechs Gigahertz bringt der neue D/A-Wandler den Testermarkt einen Schritt weiter in Richtung einer universellen Wireless-Testplattform. Analog Devices bietet außerdem passende Datenblätter, Muster und Evaluierungsboards und einem direkten Kontakt in der Engineer-Zone in der eigenen Community.

Der D/A-Wandler AD9164 im Überblick:

  • Höchste Linearität im D/A-Wandlerportfolio von Analog Devices
  • 100- bis 1.000-fach verbesserte spektrale Reinheit gegenüber bisherigen Lösungen des Unternehmens (20 bis 30 dB besser)
  • Höhere Agilität mit Frequenzänderungszeit jetzt 100 Mal kürzer als bei herkömmlichen Analog Devices Phased-Locked-Loop-Systemen (PLLs)

Aufgrund der reduzierten Anzahl an Bauteilen und somit der Systemabmessungen lassen sich digitale Beamforming-Radarlösungen auf Elementebene realisieren. Mit den gleichen Leistungsdaten wie der AD9162 enthält der D/A-Wandler AD9164 auch einen integrierten DDS (Direct Digital Synthesizer), der phasenkohärentes schnelles Frequenz-Hopping von unter 300 Nanosekunden für bis zu 32 verschiedene Frequenzen ermöglicht. Dies prädestiniert den D/A-Wandler AD9164 für alle Tests, angefangen beim AM-Übertragungsband oder dem japanischen FM-Band bis hin zum 5,8-GHz-UNII-Band.

Der AD9164 enthält einen Zweifach-Interpolator (FIR85), der die Konfigurierbarkeit für niedrigere Datenraten und Wandlertaktung ermöglicht, um die Systemleistungsaufnahme zu reduzieren und die Filterentwicklung zu vereinfachen. Im gemischten Betrieb (Mix Mode) ist der D/A-Wandler so konfigurierbar, dass sich HF-Trägerfrequenzen in den zweiten und dritten Nyquist-Zonen bis 7,5 Gigahertz rekonstruieren lassen und dabei ein außerordentlich großer Dynamikbereich erzielt wird.

Zum AD9164 gehört ein Remote Evaluation Tool, mit dem Entwickler die Leistungsfähigkeit des D/A-Wandlers testen können. Das Remote Evaluation Tool gibt es auf online abrufbar auf der Webseite des Unternehmens. ssc